Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Schlafsaal

Schlafsaal oder Schlafraum für viele Leute

Schlafsaal: großer Raum für viele Menschen

Beim Buchen von Räumlichkeiten für den Urlaub werden hauptsächlich kleinere Räume wie Einzelzimmer oder Doppelzimmer für den Aufenthalt benötigt. Manchmal braucht man aber auch viel mehr Platz für mehr Leute und dafür bietet sich der Schlafsaal an.

Definition Schlafsaal

Ein Schlafsaal ist ein großer Raum, in dem mehrere Betten als Übernachtungsmöglichkeit bereitstehen. Die Überschneidung mit dem Mehrbettzimmer ist durchaus gegeben, aber bei einem Mehrbettzimmer geht man üblicherweise von drei oder vier Übernachtungsmöglichkeiten aus, bei einem Schlafsaal können es aber auch schon 20 oder mehr Menschen sein, die gemeinsam übernachten.

Für Reisegruppen kann der Schlafsaal interessant sein, für den Schulskikurs zum Beispiel, für den eine Unterkunft Schlafsäle anbieten kann, weil Einzelzimmer wenig Sinn machen. Schlafsäle findet man auch auf Berghütten oft. Wenn es sich um eine große Hütte handelt, gibt es meist einen großen Saal, in dem man übernachten kann, um seine Tour am nächsten Tag fortsetzen zu können. Die Funktion des Schlafsaals hat bei den Skihütten und ähnlichen gastronomischen Betrieben in den Bergen aber eine sehr wichtige Funktion über das Anbieten von Raum hinaus, denn es ist auch eine Schutzfunktion, wenn das Wetter umschlägt und viele Gruppen eine Übernachtung brauchen.

Natürlich wird man nicht immer genug Platz zur Verfügung haben, aber steht einmal ein großer Raum bereit, kann man sich schon gegenseitig helfen und eine sichere Nacht verbringen. Der Schlafsaal und die Skihütten ist ein Thema, das häufig auch in den Medien anzutreffen ist.

Schlafsaal und weitere gastronomische Erfordernisse

Abseits des eigentlich Urlaubs hat der Schlafsaal gerade bei Ausflugsgäste, die eine zwei- oder mehrtägige gemeinsame Wanderung geplant haben, eine große Bedeutung, weil irgendwann muss man auch eine Rast einlegen und übernachten unter freiem Himmel ist wenig ratsam. Daher werden die Touren so geplant, dass man rechtzeitig eine große Hütte erreichen kann, bei der man den Schlafsaal für die Gruppe bucht. Damit ist keine extreme Wettersituation der Anlassfall, sondern eine präzise Planung, um die Tour überhaupt durchführen zu können.

Lesen Sie auch

Die große Unterscheidung im Hotel, aber auch in Pensionen erfolgt durch das Einzelzimmer (EZ) und das Doppelzimmer (DZ). Während das Einzelzimmer für sich steht, kann das Doppelzimmer als Grundlage für weitere Ideen verwendet werden wie etwa als Zweibettzimmer oder auch als Familienzimmer. Die Steigerung ist das Mehrbettzimmer. Wer noch mehr Platz braucht, wird einen Schlafsaal anstreben müssen, etwa in der Jugendherberge oder auch auf einer Berghütte.

Alternativ kann man auch ein Appartment anstreben. Neben den normalen Hotelzimmern kann auch eine luxuriöse Suite das Ziel sein. Eine weitere Möglichkeit ist mit der Juniorsuite möglich.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Schlafsaal zum ÜbernachtenArtikel-Thema: Schlafsaal oder Schlafraum für viele Leute

    Beschreibung: Der Schlafsaal ist im Gastgewerbe ein Raum, in dem vielen Menschen eine Übernachtungsmöglichkeit haben können.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020