Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubslexikon -> Familienzimmer

Familienzimmer oder Gästezimmer für drei Leute

Familienzimmer: Platz für mindestens drei Leute

Neben dem Einzelzimmer und dem Doppelzimmer gibt es im Gastgewerbe und Tourismus auch das Familienzimmer, eine Bezeichnung, bei der es sich um einen Raum handelt, bei dem zumindest drei Personen Platz finden, wobei zwei Erwachsene möglich sein müssen. Die Idee war dabei ein Ehepaar mit einem Kind.

Definition Familienzimmer

Die Überschneidung mit anderen Begriffen und Zimmertypen fällt sofort auf, denn das Mehrbettzimmer ist auch für drei Personen oder mehr geeignet, allerdings gibt es dort nicht die Auflage, dass zumindest zwei Erwachsene Platz haben müssen. Ein Doppelzimmer kann auch zum Familienzimmer werden, weil viele Hotels anbieten, ein Extrabett in den Raum stellen zu können, falls dies für ein kleines Kind notwendig sein sollte.

Schließlich ist der Begriff des Familienzimmers auch vom Bedarf geprägt. Denn Familien mit kleinen Kindern wollen gerne zusammenbleiben, erst recht, wenn die Kinder noch sehr klein sind. Dann sind eigene Räume ein zu großes Risiko und daher braucht man mehr Platz. Familienfreundliche Betriebe bieten daher Familienzimmer an - nicht, dass sie Doppelzimmer nicht umgestalten oder erweitern könnten, sondern um mit der Definition die Zielgruppe noch genauer ansprechen zu können. Allerdings sind auch teilweise richtige Familienzimmer entstanden, bei denen durch eine Schiebetür der Aufenthaltsraum der Kinder von jenem der Eltern getrennt werden kann.

Familienzimmer als Marketingbegriff

Damit sollen auch Jungfamilien motiviert werden, einen Urlaubsaufenthalt zu überlegen und trotz eines vielleicht noch sehr jungen Kindes eine Reise antreten, um Abwechslung in den Alltag zu bringen. Rein technisch hätte es die Definition nicht gebraucht, aber ein Familienzimmer klingt schon familiärer als ein Mehrbettzimmer.

Damit hat das Marketing einen schönen Begriff beim Angebot gefunden, aber es gibt tatsächlich einen Trend zur Individualisierung und das betrifft im Urlaubsgeschäft die Familien, die mit eigenen Angeboten gelockt werden sollen. Hotels und Pensionen haben sich schwerpunktmäßig auf diese Zielgruppe konzentriert und zwar nicht aus Gründen der Werbung, sondern um den Familien mit Kinderbetreuung und familientauglichen Räumlichkeiten die Entspannung bieten zu können, die sich vor allem eine Jungfamilie sehr wünscht.

Das Familienzimmer ist eine Säule dieser Überlegung, um einen angenehmen Urlaub bieten und auch garantieren zu können.

Ebenfalls interessant:

Hotel Garni

Urlaub und Unterkunft: das Hotel Garni ist eine Unterkunft im Gastgewerbe mit reduziertem Verpflegungsangebot neben der Übernachtung.

Dienstleistungen

Dienstleistungen im Tourismus und in der Gastronomie wie das Servieren der Speisen oder die Reinigungsleistungen.

Gästebefragung

Urlaub und Zufriedenheit: die Gästebefragung, mit der die Motivationen, Zufriedenheit und Änderungsvorschläge erhoben werden.

Overstay

Tourismus und Fachbegriffe: overstay ist ein Begriff des Hotelgewerbes eines Hotelgastes betreffend, der länger bleibt als vereinbart.

Urlaubswarnung

Urlaub und Sicherheit: der Begriff Urlaubswarnung und seine Ursachen und Bedeutungen sowie die Zuständigkeiten und Hintergründe.

Online-Tourismus

Urlaub und Internet: der Begriff Online-Tourismus umfasst alle Aktivitäten bei der Buchung des Urlaubs über das Internet und Internetportale.

Juniorsuite

Die Jugendsuite ist eine Suite im Hotel, bestehend aus nur einem Raum, der aber auch großzügig gestaltet ist.

Kino

Urlaub und Unterhaltung: das Kino im Zusammenhang mit dem Urlaubsaufenthalt und der Unterhaltung sowie der Ausstattung von Hotel oder Ferienanlage.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Urlaubslexikon

Startseite Urlaub