Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Stilblüten -> Eltern

Lustige Stilblüten aus Schulaufsätze über die Eltern

Lustige Gespräche mit den Erwachsenen

Für die Kinder sind die Eltern natürlich die wichtigsten Bezugspersonen und mit ihnen sprechen sie sehr viel. Und diese Gespräche sind dann auch häufig die Grundlage für Erzählungen in den Schulaufsätzen, wobei sich für Erwachsene die Gespräche oft ganz anders lesen.

Und so kommt es zum unfreiwilligen, harmlosen Humor, der die Stilblüten aus Schulaufsätze so beliebt machen. Gerade die Stilblüten über die Eltern sind ein oft anzutreffendes Thema, wenn ein Gespräch mit Mutter oder Vater - oder auch beiden - sich ganz anders liest, als es eigentlich gemeint war.

Lustige Stilblüten über die Eltern

  1. Bei der Vererbung, die im allgemeinen von den Eltern auf die Kinder geschieht, hält man sich am besten an die Mendelschen Gesetze. Wenn man diese übertritt, wird man mit einem Wasserkopf oder so bestraft.
  2. Von mir zu Hause, von meinen Eltern und meinen Schwestern gibt es nichts zu erzählen. Bei uns geht es immer ziemlich gewöhnlich zu.
  3. Meine Eltern sind katholisch und verheiratet mit einem Kind. Das Kind bin ich.
  4. Ich gab meiner Schwester ein absolutes Schweigeverbot, damit sie meinen Eltern ja nichts von der Sache sagte.
  5. Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille, aber sie tut das heimlich, damit sich unsere Eltern keine Sorgen machen.
  6. Zu meinem Geburtstag habe ich einen süßen kleinen Hund von meinen Eltern geschenkt bekommen, einen Erdölterrier.
  7. Bevor ich auf der Welt war, mussten meine Eltern mit sich selber spielen.
  8. Wenn die Eltern sich nicht genügend um ihre Kinder kümmern, reißen sie große Lücken in die Seele, die nicht mehr gefüllt werden können.
  9. Wenn man erwachsen wird, darf man nicht mehr mit den Eltern am Tisch sitzen und ein lästiger Mitesser sein.
  10. Ich möchte meinen Eltern nicht immer in der Tasche herumliegen, sondern mein Geld selber verbrauchen.
  11. Wenn ich meine Hausaufgaben zur Zufriedenheit meiner Eltern gemacht habe, darf ich meinen Lebensabend vor dem Fernseher verbringen.
  12. Meine Eltern wollten im letzten Urlaub möglichst ungestört sein von fremden Leuten. Deshalb haben sie sich in ein stilles Örtchen im Allgäu zurückgezogen.
  13. Ich habe einen Schikurs machen dürfen und habe zur Freude meiner Eltern und zu meiner eigenen in kürzester Zeit das Wedeln gekriegt.
  14. Neulich wollten meine Eltern ein eigenes Haus bauen. Als sie aber die Rechnungen angeschaut haben, sind sie wieder in Abstand davon getreten. Die gastronomischen Preise waren zu hoch.
  15. Seit unser neuer Bundeskanzler die Aufschwungswende eingeführt hat, sind wir alle wieder in anderen Umständen und in guter Hoffnung. Meine Eltern auch.
  16. Nach dem Mittagessen ging ich mit meinen Eltern zur Wahlstatt. Dort standen schon viele Leute Schlange, um die Urne vollzumachen.
  17. Viele Eltern wollen, dass ihre Kinder das werden, was sie nicht geworden sind und sind dann enttäuscht.
  18. Wir Kinder müssen in der Schule viel lernen, weil wir die zukünftigen Menschen von morgen sind, in deren Händen das Alter unserer Eltern liegt.
  19. Die Eltern von Jesus waren sehr arm und sie mussten in einem zugigen Stall in Bethlehem leben. Da bekam das kleine Christkind auch gleich eine Grippe.
  20. Anstatt eines Hundes halten meine Eltern mich, weil zwei in der kleinen Wohnung, das geht nicht.
  21. Ich habe zwei vollständige Eltern. Trotzdem bin ich eine halbe Waise, weil mein richtiger Vater gestorben ist und mein jetziger Vater neu dazukam und mit mir eigentlich gar nichts zu tun hat.
  22. Meine Eltern haben lange geheiratet, bevor ich auf die Welt kam. Sie haben damals noch ganz wenig Geld gehabt. Aber dann hat mein Papa auf mich gespart und an meinem Geburtstag hat es dann auch geklappt.
  23. Seit ich in meiner frühesten Jugend geboren wurde, habe ich die gleichen Eltern.
  24. Obwohl bei diesem Beispiel die Eltern reinerbige Schmecker waren, traten doch Nichtschmecker auf. Das kann daran liegen, dass sich darunter ein uneheliches Kind befindet.
  25. Nach einer Paarung der zwei schwarzen Kühe entsteht aber dann mindestens eine weiße Kuh, da noch Chromosomen der Großeltern vorhanden sind.
  26. Am Sonntag musste ich mit meinen Eltern zu einer Bekannte, die gerade frische Mutter geworden ist und ein Baby gebärt hat. Ich dachte, dass sie bettlägrig ist, aber als wir ankamen, schaute die Gebärmutter zum Fenster heraus.
  27. Meine Eltern und ich sind im Frühling aufs Land gezogen, weil wir in der Großstadt keine tragbare Wohnung gefunden haben.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Stilblüten aus Schulaufsätze über die ElternArtikel-Thema: Lustige Stilblüten aus Schulaufsätze über die Eltern

Beschreibung: Lustige 😆 Stilblüten aus Schulaufsätzen über die Eltern mit der ✅ ganz unschuldig lustigen Art und Weise, wie die Gespräche von Kindern niedergeschrieben werden.

letzte Bearbeitung war am: 17. 01. 2023

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung