Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Radwege -> Donauradweg in Wien

Donauradweg in Wien

Donauradweg und Wiener Donauinsel

Der Donauradweg ist eine lange Strecke für das Fahrrad, die von Deutschland bis nach Ungarn führt und alleine der Abschnitt von der Staatsgrenze und dem Bundesland Oberösterreich im Nordwesten bis zur Staatsgrenze und Niederösterreich/Slowakei im Südosten umfasst mehr als 300 Kilometer Strecke. Ein Teil davon ist der Wiener Anteil am Donauradweg.

Donauradweg in Wien: die Strecke

Der Donauradweg auf dem Wiener Boden beginnt im Nordwesten mit dem Kuchelauer Hafen und führt weiter zur Nordbrücke, einer wichtigen Straßenverbindung der Stadt Wien. Durch die Nordbrücke gelangt man zum Kaisermühlendamm und fährt in südöstlicher Richtung weiter. Dabei erreicht man auf halber Strecke die bekannte Wiener Donauinsel, die auch ohne dem Radweg viele Möglichkeiten bieten kann. Der Donauradweg wird aber fortgesetzt und hat als Ziel die Lobau mit dem Nationalpark Donauauen.

Möglichkeiten abseits des Radwegs

Die Fahrt orientiert sich an der Donau, die Wien in eine West- und Osthälfte teilt. Beide Hälften können auch ausgehend vom Radweg erreicht werden, denn es gibt mit der U-Bahn-Linie U6 und U1 Umstiegsmöglichkeiten, sodass in weiteren Bezirken gefahren werden kann und man kann natürlich auch den Radweg in seiner ursprünglichen Führung verlassen und die Schleifen auf der Donauinsel entdecken. Die Donaucity, die Copa Kagrana und der Ölhafen Lobau sind weitere Möglichkeiten, abseits des Radwegs für Abwechslung zu sorgen und eine Rast einzulegen.

Nicht wenige Urlaubsgäste, die die Donau als Grundlage nutzen und entlang des Stromes nach Wien fahren, machen hier mehrere Tage Halt, um weitere Radwege auszuprobieren und die Stadt kennen zu lernen. Manche nutzen diesen Radweg auch, um das Donauinselfest einspurig zu erreichen und den Wienbesuch damit zu kombinieren.

Donauradweg in Wien: Link zu weiteren Infos

Das Wiener Radnetz wird ständig erweitert und ausgebaut. Es gibt auch Themenradwege wie die Citydurchfahrt oder auch der schon erwähnte Wientalradweg. Die aktuellsten Informationen über die Radwege in Wien samt Online-Kartenabfrage finden Sie unter der nachstehenden Internetseite der Stadt Wien.

https://www.wien.gv.at/verkehr/radfahren/radnetz/

Lesen Sie auch

In Wien gibt es ein umfangreiches Netz an Radwegen, die man auf zweierlei Weise nutzen kann. Es gibt klar definierte Strecken, die man von A nach B abfahren kann und es gibt einfach die Radwege, denen man bis zu seinem Ziel folgen könnte. Welche Fahrt möglich ist, verrät die Abfrage des Routenplaners, den die Stadt Wien eingerichtet hat.

Abfrage Routenplaner Wien

Bei den Radwegen in Wien mit bestimmter Strecke gibt es vor allem zwei Stück, die quer durch die Stadt führen. Der eine ist der lange Donauradweg, der von Deutschland kommend über Oberösterreich und Niederösterreich bis nach Wien führt und mit der Donauinsel auch kombiniert werden kann. Der andere ist der Radweg entlang des Wientals als Alternative zur Westeinfahrt für die PKW´s und reicht bis zur Innenstadt. Auch der Gürtelradweg ist ein solcher, der mehrere Bezirke betrifft.

Und dann gibt es noch einige andere Angebote an Radwegen. Manche wie jener auf der Mariahilfer Straße bietet sich für den Berufsverkehr auch an, um seinen Arbeitsplatz erreichen zu können. Andere wie jener in der Lobau dient der Erholung im Grünen.

Radwege 1. Bezirk

Radwege 2. Bezirk

Radwege 6. Bezirk

Radwege 22. Bezirk

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Donauradweg in WienArtikel-Thema: Donauradweg in Wien

Beschreibung: Der 🚲 Donauradweg führt durch die Stadt Wien und bietet die Kombination mit der ✅ Wiener Donauinsel und weiteren Radwegen an.

letzte Bearbeitung war am: 12. 08. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung