Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Nassfeld

Nassfeld - Grenzpass von Kärnten und Italien

Grenzübergang im Süden Österreichs

Das langgezogene Bundesland Kärnten verfügt über einige Grenzübergänge nach Slowenien im Osten und Italien im Westen. Zu den Pässen, die nach Italien führen, gehört auch das Nassfeld. Das Nassfeld ist auch bekannt als großes Skigebiet in unmittelbarer Grenznähe.

Die Passhöhe vom Nassfeld liegt auf 1.552 Meter und weist eine maximale Steigung von 16 Prozent auf. Die Fahrt mit dem Wohnwagen ist gestattet, aber nicht empfohlen. Während die österreichische Nordseite ganzjährig befahren werden kann, gilt dies für die weniger gut ausgebaute italienische Südseite nicht.

Dazu kommt die Steigung, denn von Pontebba mit 561 Meter Seehöhe fährt man in 13 Kilometer auf die Passhöhe. Hermagor im österreichischen Kärnten liegt hingegen bereits auf 803 Meter, der Anstieg fällt auf der Nordseite also gemäßigter aus.

Bergstraße Nassfeld bei Hermagor in Kärnten

Bildquelle: Wikimedia / Matthias v. d. Elbe

Nassfeld: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.552 Meter
Verbindung: Hermagor (Österreich/Kärnten) - Pontebba (Italien)
Maximale Steigung: 16 %
Wohnwagen: ja, aber nicht empfohlen
Wintersperre: Norden nein, Süden ja
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Die Bergstraße ist eine wichtige Verbindung nach Italien in das südliche Nachbarland, aber gleichzeitig auch der Ort eines riesigen Skigebiets, das jedes Jahr viele Menschen anlockt. Im Sommer ist das Areal für zahlreiche Wandermöglichkeiten nutzbar. Mit der Straße wird mitten durch die Karnischen Alpen gefahren, sodass auch zahlreiche alpine Bergtouren in der Umgebung möglich sind und das Nassfeld sich als Ausgangspunkt anbieten kann.

Außerdem sind die Grenzübergänge für etwa eine Urlaubsfahrt in den Süden doch recht weit voneinander getrennt, sodass man direkter unterwegs ist, wenn man gleich das Nassfeld auswählen kann, wenn man sich im Bereich rund um Hermagor aufhält.

Lesen Sie auch

Es gibt eine ganze Reihe von Bergstraßen im Bundesland Kärnten, im Norden und Osten an der Grenze zur Steiermark ebenso wie im Westen Richtung Tirol oder genauer Osttirol oder auch im Süden, um das Ausland erreichen zu können. Im Nordwesten gibt es die berühmte Straße über den Glockner, die man sich mit Salzburg teilt, aber es gibt auch Bergstraßen innerhalb von Kärnten.

An der Grenze zur Steiermark gibt es gleich einige bekannte Bergstraßen, um von Kärnten in die Steiermark fahren zu können - oder auch retour. Das gilt für die Pack genauso wie auch für die Turracher Höhe und andere Verbindungen.

Einige sehr bekannte Bergstraßen befinden sich an der Südgrenze von Kärnten und damit auch von Österreich, um die südlichen Nachbarländer wie Slowenien oder Italien erreichen zu können.

Richtung Nordwesten und damit hinein in das Bundesland Salzburg führen auch einige sehr bekannte Bergstraßen wie die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber auch der Katschberg.

Und dann gibt es auch einige Bergverbindungen auf dem Straßenweg innerhalb von Kärnten mit durchaus lohnenden Ausflugszielen wie im Maltatal. Aber auch der Gailbergsattel oder die Nockalmstraße sind sehr bekannte Bergstraßen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bergstraße Nassfeld in Kärnten und ItalienArtikel-Thema: Nassfeld - Grenzpass von Kärnten und Italien

Beschreibung: Das 🗻 Nassfeld ist ein Alpenpass, der Hermagor in Kärnten mit Pontebba in Italien verbindet und damit einen weiteren ✅ Grenzübergang bietet.

letzte Bearbeitung war am: 18. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung