Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Loiblpass

Loiblpass - Grenzpass Kärnten und Slowenien

Steile Bergstraße im Süden Österreichs

Der Loiblpass ist ein Bergpass, der über die Karawanken und damit über die Staatsgrenze von Österreich nach Slowenien führt. Er ist mit maximal 17 Prozent sehr steil und daher ist die Fahrt mit dem Wohnwagen verboten und zählt auch zu den steileren Straßenstücken in Österreich.

Mit dem Loiblpass werden Ferlach in Kärnten und Kranj in Slowenien verbunden und diese Straßenverbindung über die lang gezogenen Karawanken ist für den Tourismus und den Geschäftsverkehr gleichermaßen von großer Bedeutung. Die Bergstraße ist das ganze Jahr geöffnet und hat eine maximale Höhe von 1.369 Meter direkt beim Grenzübergang.

Bergstraße Loiblpass bei Ferlach in Kärnten

Bildquelle: Wikimedia / Johann Jaritz

Loiblpass: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.369 Meter
Verbindung: Ferlach (A/Kärnten) - Kranj (Slowenien)
Maximale Steigung: 17 %
Wohnwagen: nein, verboten
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Die Bergstraße ist eine der Möglichkeiten, um den Süden, sei es Slowenien oder Italien, erreichen zu können. Östlich davon gibt es mit dem Seebergsattel die nächste Option von Eisenkappel aus, westlich ist erst bei Arnoldstein eine Option gegeben, womit man dann aber schon in Italien ankommen würde. Der Loiblpass ist direkt von Norden aus von Klagenfurt erreichbar und daher eine häufig befahrene Strecke, umgekehrt ist die Landeshauptstadt samt Wörthersee und zahlreichen Urlaubsmöglichkeiten durch die Route rasch von Slowenien aus zu erreichen.

Damit ist für die Urlaubsfahrt in beiden Richtung der Pass und Grenzübergang sehr wichtig und es ist auch wichtig, dass es bei dieser Bergstraße keine Wintersperre gibt. Auch verschiedene Ausflugsziele für das Wandern oder Bergwandern oder den Wintersport können mit der Straßenverbindung aufgesucht werden.

Lesen Sie auch

Es gibt eine ganze Reihe von Bergstraßen im Bundesland Kärnten, im Norden und Osten an der Grenze zur Steiermark ebenso wie im Westen Richtung Tirol oder genauer Osttirol oder auch im Süden, um das Ausland erreichen zu können. Im Nordwesten gibt es die berühmte Straße über den Glockner, die man sich mit Salzburg teilt, aber es gibt auch Bergstraßen innerhalb von Kärnten.

An der Grenze zur Steiermark gibt es gleich einige bekannte Bergstraßen, um von Kärnten in die Steiermark fahren zu können - oder auch retour. Das gilt für die Pack genauso wie auch für die Turracher Höhe und andere Verbindungen.

Einige sehr bekannte Bergstraßen befinden sich an der Südgrenze von Kärnten und damit auch von Österreich, um die südlichen Nachbarländer wie Slowenien oder Italien erreichen zu können.

Richtung Nordwesten und damit hinein in das Bundesland Salzburg führen auch einige sehr bekannte Bergstraßen wie die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber auch der Katschberg.

Und dann gibt es auch einige Bergverbindungen auf dem Straßenweg innerhalb von Kärnten mit durchaus lohnenden Ausflugszielen wie im Maltatal. Aber auch der Gailbergsattel oder die Nockalmstraße sind sehr bekannte Bergstraßen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bergstraße Loiblpass in KärntenArtikel-Thema: Loiblpass - Grenzpass Kärnten und Slowenien

Beschreibung: Der 🗻 Loiblpass ist eine Bergstraße als ✅ Grenzübergang zwischen Kärnten und Slowenien im Süden von Österreich mit erheblicher Steigung.

letzte Bearbeitung war am: 18. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung