Sie sind hier: Startseite -> Freizeit -> Museen in Österreich -> Museen in Wien -> MAK Museum für angewandte Kunst

MAK - Museum für angewandte Kunst

Viele Ausstellungen und mehrere Ausstellungsorte

Das MAK ist das Österreichische Museum für angewandte Kunst und Gegenwartskunst und befindet sich am Wiener Ring im bekannt historischen Gebäude. Ursprünglich war eine Mustersammlung entstanden, aus der sich das Museum herausentwickelt hat. Das MAK hat auch mehrere Standorte, sogar im Ausland.

MAK: Geschichte des Hauses

Die lange Geschichte des Museums beginnt bereits im Jahr 1863, als Rudolf von Eitelberger als erster Professor für Kunstgeschichte an der Universität Wien sich um ein Museum für Kunst bemüht. Vorlage war das South Kensington Museum (heute heißt es Victoria and Albert Museum) in London. Nach Zögern beschließt Kaiser Franz Joseph I. am 7. März 1863 auf Initiative seines Onkels Erzherzog Rainer das Museum zu gründen. Als titel wurde "k. k. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie" gewählt. Rudolf von Eitelberger war dann auch der erste Leiter des Museums.

Das Museum bot die Sammlung für Künstler, für Industrielle, aber auch das freie Publikum an und war zugleich Plattform für die Weiterbildung. Eröffnet wurde das Museum am 12. Mai 1864 und zwar in der Wiener Hofburg, doch der Platz reichte schon bald nicht aus und nach einem gescheiterten Projekt wurde das heute noch verwendete Gebäude an der erst entstehenden Ringstraße ausgewählt. Das Gebäude am Stubenring wurde 1871 eröffnet. 1938 wurde als Folge des Anschlusses das Museum in "staatliches Kunstgewerbemuseum in Wien" umbenannt und erhielt 1947 den auch heute noch gültigen Namen "Österreichisches Museum für angewandte Kunst", wobei die Abkürzung MAK durchaus üblich ist und international ein Begriff.

Das Museum gilt als eines der bedeutendsten Museen seiner Art weltweit und bietet in der Studiensammlung einen Einblick in die Kunstgeschichte und die verschiedenen Ausprägungen. Außerdem stellt das Museum eine Schnittstelle zwischen angewandter Kunst und zeitgenössischer Kunst, Design, Architektur und neuen Medien dar.

MAK: Angebot an Ausstellungen

Das Museum für angewandte Kunst bietet regelmäßig verschiedene Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Es sind häufig Künstlerinnen und Künstler im Fokus, aber auch verschiedene Kunstrichtungen, bestimmte Themen oder auch Länder. Ausstellungen mit futuristisch anmutenden Möbel wechseln sich ab mit einem Überblick über bestimmte Plakate oder bestimmten Designs.

Dabei wechseln sich die Ausstellungen rasch ab und es gibt daher eine ganze Fülle unterschiedlicher Themen und unterschiedlicher Kunstrichtungen, die angeboten werden können. Mal sind Künstler im Fokus, mal sind es die Techniken oder die Themen, die verarbeitet wurden.

Neben den Ausstellungen im MAK selbst gibt es noch weitere Standorte wie den MAK-Tower, das Geymüllerschlössel oder Standorte in Brtnice, Tschechien sowie Los Angeles, USA.

MAK: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: MAK - Museum für angewandte Kunst
Adresse: 1010 Wien, Stubenring 5
Öffnungszeiten: Di 10.00 - 22.00, Mi - So 10.00 - 18.00 Uhr
24./31. Dezember 10.00 - 15.00 Uhr

Weitere Informationen über das Museum für angewandte Kunst (MAK) mit den Standorten, Ausstellungen und Öffnungszeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

http://www.mak.at

    Museen in Wien / 1. Bezirk

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

    Infos zum Artikel

    MAK - Museum für angewandte Kunst WienArtikel-Thema: MAK - Museum für angewandte Kunst

    Beschreibung: Das MAK ist ein Museum für angewandte Kunst am Wiener Ring mit Ausstellungen von angewandter Kunst bis Architektur und neue Medien.

    letzte Bearbeitung war am: 19. 03. 2019