Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Uhrenmuseum Wien

Uhrenmuseum in Wien

Ausstellung der Geschichte der Zeitmesser

Das Uhrenmuseum in Wien ist im ersten Wiener Gemeindebezirk eingerichtet worden und ist ein weiterer Standort des Wien Museums. Es zeigt mit seiner Dauerausstellung die Entwicklung der Zeitmesser von den ersten Uhren bis zu den technischen Errungenschaften der Gegenwart.

Uhrenmuseum: Geschichte des Hauses

Die Sammlung geht auf das Jahr 1917 zurück, als zwei private Zusammenstellungen zu einer Einheit wurden. Rudolf Kaftan war Mittelschullehrer und der erste Leiter des Uhrenmuseums und die Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach trug ebenfalls viele Ausstellungsstücke bei. Zusammen haben sie eine beachtliche Stückzahl erreichen können und der Anfang des Museums war erreicht.

Seither ist die Sammlung von Uhren sehr stark angewachsen und es gibt ein Angebot von etwa 3.000 verschiedenen Uhren, die das Uhrenmuseum zeigen kann. Das Museum ist in einem Alt-Wiener Innenstadthaus eingerichtet worden und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Judenplatz.

Es bietet den Besucherinnen und Besuchern mit den vielen verschiedenen Objekten einen Einblick in die Entwicklung der Uhren, die nicht nur mit den digitalen Möglichkeiten ganz neu aufgebaut wurden, es haben sich auch im Laufe der Jahrhunderte die verschiedensten Designs entwickelt und manche sind heute kaum mehr bekannt, andere wieder empfindet man vielleicht als schräg oder auch als beeindruckendes Kunstwerk.

Uhrenmuseum: Angebot an Ausstellungen

Wer die Uhren schlagen hören will, hat vielleicht zu Hause die Möglichkeit dazu, aber im Uhrenmuseum gibt es den Klang gleich auf drei Stockwerken. Alleine der Klang und ihre Funktionsart zeigt die Geschichte der Uhrenproduktion vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart und damit auch die Entwicklung in technischen Fragestellungen rund um die Uhren und ihre Funktionen.

Auch beim Layout haben sich viele verschiedene Varianten herausgebildet. Manche Uhren haben ein riesiges Ziffernblatt, andere verstecken gerade das Ziffernblatt raffiniert, es gibt Taschenuhren und Uhren als Anhänger sowie Uhren als ausgewiesene Schmuckstücke. Das Uhrenmuseum hat keine Sonderausstellungen, die sich abwechseln, sondern eine bedeutende Sammlung von Zeitmesser, die als Dauerausstellung vorgestellt werden können.

Uhrenmuseum: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Uhrenmuseum Wien
Adresse: 1010 Wien, Schulhof 2
Öffnungszeiten: Di - So, Feiertag 10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen über das Uhrenmuseum samt Öffnungszeiten sowie Wien Museum und seine anderen Standorte finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

https://www.wienmuseum.at/de/standorte/uhrenmuseum.html

Museen nach Bundesland sortiert

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Uhrenmuseum WienArtikel-Thema: Uhrenmuseum in Wien

      Beschreibung: Das Uhrenmuseum in Wien ist ein weiterer Standort des Wien Museums mit der Geschichte der Uhren und ihrer Technik.

      letzte Bearbeitung war am: 18. 03. 2019