Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Filmmuseum

Österreichisches Filmmuseum

Filmmuseum in der Wiener Albertina

In den Räumlichkeiten der Wiener Albertina, die selbst für ihre Ausstellungen bekannt ist, wurde im Jahr 1964 das Österreichische Filmmuseum aufgebaut, das eine Dokumentation über die Filmgeschichte anbietet. Was als kleine Sammlung von Filmdokumente begann, ist zu einer großen Institution geworden.

Österreichisches Filmmuseum: Geschichte

1964 gründeten Peter Konlechner und Peter Kubelka das Österreichische Filmmuseum, das seine Heimat in der Wiener Albertina unweit der Wiener Staatsoper gefunden hat. Schnell wuchs die Zahl des Filmmaterials an, das gesammelt wurde und das Filmmuseum machte sich durch Schwerpunktthemen auch international einen Namen, indem man sich mit den Filmentwicklungen der 1920er- und 1930er-Jahre auseinandergesetzt hat.

Der Bogen reichte dabei von Schwerpunkten der Komödie mit den Marx-Brothers bis zu politischen Werken der Propaganda. Aber nicht nur diese Zeitepochen werden im Filmmuseum berücksichtigt - es werden Filme quer durch alle Genres, quer durch alle Erfolgsschichten archiviert, um sie für die Nachwelt sicher zu verwahren.

Dabei ist natürlich die Entwicklung im Medium Film ein großes Thema und es gibt für viele unbekannte Schätze aus alten Zeiten und andererseits auch so manche Veranstaltung im Museum, um sich mit der Entwicklung bis zur Gegenwart auseinandersetzen zu können und auch so manche Neuigkeit zu erfahren.

Filmmuseum: Angebote an Ausstellungen

Das Filmmuseum sammelt seit ihrer Gründung verschiedenstes Material rund um das Medium Film und so gibt es Sammlungen rund um die Kinoplakate oder Fotosammlungen. Kleine unabhängige Produktionen sind daher ebenso zu finden wie auch bekanntere Werke. Neben den Sammlungen selbst bietet das Filmmuseum natürlich eigene Vorführräume an, die im Laufe der Jahrzehnte auch technisch stark verbessert wurden. Damit wurde man in die Lage versetzt, Filme aller Zeitepochen anbieten zu können und hat somit die technischen Grundlagen, um aktuelle Videos ebenso zeigen zu können wie die ersten bewegten Bilder der Filmgeschichte.

Österreichisches Filmmuseum: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Österreichisches Filmmuseum
Adresse: A-1010 Wien, Augustinerstraße (Albertina)
Öffnungszeiten: Mo - Fr ab 15.00 Uhr, Sa, So, Feiertag ab einer Stunde vor der ersten Vorführung

Für Studierende gibt es Videosichtungsplätze am Mittwoch 12.00 bis 18.00 Uhr bei Voranmeldung

Weitere Informationen zum Museum, Ausstellungen und Sonderausstellungen bzw. die Öffnungszeiten finden Sie unter nachstehendem Link.

https://www.filmmuseum.at

Lesen Sie auch

In der Bundeshauptstadt Wien gibt es um die 100 Museen, von denen einige besonders bekannt sind und auch international als Sehenswürdigkeiten ganz oben auf der Liste beim Stadtbesuch stehen, aber auch andere wie etwa das Filmmuseum, die man kennt, die aber nicht diese große Masse anziehen. Interessant sind sämtliche Museen, sei es ein Fischereimuseum oder das Belvedere, sei es die sehr bekannte Albertina oder das Angebot in Schönbrunn etwa mit der Wagenburg.

Den gesamten Überblick über die gespeicherten Museen in Wien finden Sie auf der Seite Museen in Wien.

Museen im 1. Bezirk

Ein Schwerpunkt der Wiener Museen ist natürlich in der Wiener Innenstadt anzutreffen mit der Albertina oder dem Duo mit dem Kunsthistorischen Museum und gegenüber dem Naturhistorischen Museum. Beide sind auch insofern interessant, als es unmittelbar daneben im 7. Bezirk das Museumsquartier mit weiteren Angeboten gibt.

Museen im 7. Bezirk

Im 7. Bezirk wurde das Museumsquartier aufgebaut und zwar unmittelbar gegenüber der beiden großen Museen des Naturhistorischen und des Kunsthistorischen Museums. Es ist zwar unmöglich, das gesamte Angebot an einem Tag zu nutzen, aber man kann von Museum zu Museum wechseln, um verschiedene Schwerpunkte auszuwählen.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Österreichisches FilmmuseumArtikel-Thema: Österreichisches Filmmuseum

      Beschreibung: Das Österreichische Filmmuseum entstand 1964 und wurde in den Räumen der Wiener Albertina eingerichtet, um einen Überblick über das Medium Film zu gewähren.

      letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020