Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Museen in Österreich -> Museen in Wien -> Kaiserliche Schatzkammer

Kaiserliche Schatzkammer in der Wiener Hofburg

Geistliche und weltliche Schatzkammer

Als zusätzlicher Ausstellungsort von großer Bedeutung im Rahmen des Verbundes des Kunsthistorischen Museums (KHM) gibt es in der Wiener Hofburg die Kaiserliche Schatzkammer. Diese bietet sich für zwei Dauerausstellungen an und zwar für die geistliche und weltliche Schatzkammer.

Kaiserliche Schatzkammer: Geschichte des Hauses

Kaiserliche Schatzkammer WienSchon sehr früh wurden Objekte aus der Habsburgerzeit zusammengetragen, um sie als Sammlung zu vervollständigen. Überlieferungen gibt es bis zurück in das Jahr 1337. Als Aufenthaltsort wurde die Sakristei der Hofburgkapelle eingesetzt und damit war die Hofburg schon damals der Ort für die wertvollen Exponate, denn immerhin handelte es sich um den Schatz der Habsburger. Verschiedene räumliche Änderungen waren in den nächsten Jahrhunderten erfolgt. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts gab es einen neuen Trakt im nordseitigen Areal der Hofburg und die Teilung der Sammlung in einen weltlichen und geistlichen Teil gibt es zumindest schon seit dem 17. Jahrhundert.

Ein Inventar aus 1758 weist um die fünfhundert Objekte auf, die in neun Schränke untergebracht war. Die Besichtigung der Sammlungen war nicht selbstverständlich, denn die geistliche wurde zum Beispiel unter Kaiser Joseph II. dem Burgpfarrer übergeben. Verschiedene Schätze fanden in den folgenden Jahrhunderten Eingang in die Sammlungen wie der kaiserliche Schatz bei den Kapuzinern. Die heutigen Schatzkammern sind seit 1986 wieder vollständig zugänglich.

Und diese Ausstellungen sind auch zu oft aufgesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien geworden.

Kaiserliche Schatzkammer: Angebot an Ausstellungen

Die Schatzkammer ist nicht wie ein übliches Museum mit wechselnden Ausstellungen bestückt, sondern es gibt die weltliche Schatzkammer mit einem Überblick über 1.000 Jahre europäische Geschichte. Besondere Objekte sind im Mittelpunkt der Sammlung wie die Insignien und Kleinodien des Heiligen Römischen Reichs mit der Reichskrone und der Heiligen Lanze. Ebenfalls bedeutend ist die Krone Kaiser Rudolfs II. (die spätere österreichische Kaiserkrone) sowie der Messornat und andere Kostbarkeiten des Ordens vom Goldenen Vlies.

Die geistliche Schatzkammer erzählt wiederum von der Kunst-, Frömmigkeits- und Religionsgeschichte und ihrer wechselvollen Veränderungen.

Kaiserliche Schatzkammer: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Kaiserliche Schatzkammer
Adresse: 1010 Wien, Hofburg, Schweizerhof
Öffnungszeiten: täglich außer Dienstag 09.00 - 17.30 Uhr

Weitere Informationen über die Kaiserliche Schatzkammer, die Öffnungszeiten und die beiden Sammlungen finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

http://www.kaiserliche-schatzkammer.at

Ebenfalls interessant:

Museen in Wien / 1. Bezirk

Albertina Wien

Die Albertina in Wien ist eines der bekanntesten Museen in der Stadt Wien mit regelmäßigen Ausstellungen und Schausammlungen.

Bank Austria Kunstforum

Das Bank Austria Kunstforum ist ein Museum in Wien für moderne Kunst und Avantgarde mit Ausstellungen und privaten Sammlungen.

Filmmuseum

Das Österreichische Filmmuseum entstand 1964 und wurde in den Räumen der Wiener Albertina eingerichtet, um einen Überblick über das Medium Film zu gewähren.

Jüdisches Museum Wien

Das Jüdische Museum in Wien bietet an zwei Standorten Ausstellungen und Veranstaltungen über die jüdische Geschichte in Wien.

[aktuelle Seite]

Kaiserliche Schatzkammer

Die Kaiserliche Schatzkammer ist in der Wiener Hofburg untergebracht und bietet eine weltliche und geistliche Sammlung.

Kunsthistorisches Museum Wien

Das Kunsthistorische Museum (oder KHM) in Wien bietet eine große Zahl an Ausstellungen und weitere Standorte in Wien an.

MAK Museum für angewandte Kunst

Das MAK ist ein Museum für angewandte Kunst am Wiener Ring mit Ausstellungen von angewandter Kunst bis Architektur und neue Medien.

Mozarthaus Vienna

Das Mozarthaus Vienna ist ein Museum mit der erhaltenen Wohnung in der Domgasse in Wien, in der Wolfgang Amadeus Mozart lebte.

Naturhistorisches Museum Wien

Das Naturhistorische Museum Wien bietet Ausstellungen und moderne Präsentationen im Bereich der Naturwelt und Tierwelt.

Neidhart Fresken Wien-Tuchlauben

Die Neidhart Fresken entstanden im 15. Jahrhundert und sind als Teil des Wien Museums im 1. Wiener Gemeindebezirk in der Tuchlauben zu besichtigen.

Römermuseum Wien

Das Römermuseum ist ein Ausstellungsort des Wien Museums und zeigt das ehemalige römische Legionslager Vindobona.

Theatermuseum

Das Theatermuseum in Wien bietet einen Überblick über die Entwicklung des Theaters ab dem 18. Jahrhundert samt Bühnenbilder.

Uhrenmuseum Wien

Das Uhrenmuseum in Wien ist ein weiterer Standort des Wien Museums mit der Geschichte der Uhren und ihrer Technik.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Museen in Wien

Startseite Freizeit