Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Lobau Naturlehrpfad

Naturlehrpfad Obere Lobau in Wien

Tiere und Pflanzen im Augebiet

Die Lobau ist ein beliebtes und großes Freizeitgebiet innerhalb der Stadt Wien und befindet sich östlich der Donau im 22. Wiener Gemeindebezirk. Die Lobau wird gerne genutzt, um mit dem Rad im Wald zu fahren, um spazieren zu gehen oder eine Wanderung durchzuführen. Eine weitere Möglichkeit ist der Naturlehrweg Obere Lobau.

Naturlehrpfad Obere Lobau: Infos zum Lehrpfad

Der Naturlehrpfad Obere Lobau beginnt bei der Saltenstraße, wo sich auch der Nationalparkeingang befindet oder bei der Dechantlacke und ist eine Rundwanderung von drei Kilometer, wobei es davon abhängt, ob man den gesamten Weg zurücklegen möchte, denn es gibt auch Abkürzungen.

Lehrpfad Obere Lobau in Wien

Bildquelle: Umweltministerium / MA 49 A. Mrvicka

Ziel des Lehrpfades ist es, das Zusammenleben in der Au und im Waldgebiet näher zu bringen. Durch Holzpflöcke wird man auf die einzelnen Stationen aufmerksam und Schilder weisen auf die Art der Information hin, wobei es zusätzlich Faltbroschüren (Folder) gibt, die die Stationen näher vorstellen und erklären sowie auch Wissenswertes über die Lobau und die Pflanzen- und Tierwelt beinhalten.

Damit ist der Naturlehrpfad Obere Lobau für Kinder sowie Familien mit Kinder ebenso interessant wie auch Urlaubsgäste oder Wienbesucherinnen und Wienbesucher. Man kann diesen Lehrpfad auch mit einem längeren Spaziergang oder einer Wanderung in der Lobau kombinieren, auch eine Radfahrt ist denkbar. Damit gibt es viele Möglichkeiten, wie man die Lobau typischerweise mit dem Besuch des Lehrpfades verbinden kann, um zum Beispiel auch einen ruhigen Tag des Wien-Besuchs zu erleben oder einen schönen Sonntag nach einer hektischen Woche, die man üblicherweise mitten in den Häuserschluchten erlebt.

Lehrpfad-Informationen

Name: Naturlehrpfad Obere Lobau
Ausgangspunkt: Nationalparkeingang Saltenstraße oder Dechantlacke
Lehrpfadlänge: 3 km
Geschätzte Wegdauer: 1,5 Stunden
Wegeignung: für Familien, auch mit Kinderwagen möglich

Lesen Sie auch

Die Stadt Wien bietet einige Lehrpfade an, die einerseits die Donau und das Wasser zum Inhalt haben, andererseits die doch umfangreicheren Grünflächen vor allem im angrenzenden Wienerwald, der bis weit nach Niederösterreich reicht.

Im 10. Bezirk und damit im Süden von Wien gibt es den Oberlaa Allergiegarten. Ein großes Angebot bietet der Lainzer Tiergarten im 13. Bezirk. Er kann zum Wandern genutzt werden, hat Museum und Tiergarten zu bieten und auch drei Lehrpfade und zwar den Naturlehrpfad sowie den Planetenweg und den Waldlehrpfad.

Der 19. Bezirk bietet viele Grünflächen und Waldgebiete zum Wandern oder auch zum Forschen. Der Cobenzl Schmetterlingspfad bietet sich dort auch an und es gibt auch Am Himmel den Lebensbaumkreis als etwas anderes Thema rund um die Lehrpfade und Wissenswege.

Im 21. Bezirk kann man den Bisamberg Naturlehrpfad auswählen und im 22. Bezirk gibt es den Alte Donau Wasserweg sowie auch den Lobau Naturlehrpfad mit Wissenswertes über die Lobau selbst, ein beliebtes Ausflugsziel auch der Wienerinnen und Wiener sowie der Gäste Wiens.

Ganz im Süden findet man den 23. Bezirk und dort wurde der Kavegunt Walderlebnispfad eingerichtet und bietet auch Informationen über den Lebensraum Wald.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Naturlehrpfad Obere Lobau WienArtikel-Thema: Naturlehrpfad Obere Lobau in Wien

Beschreibung: Der 🌳 Naturlehrpfad Obere Lobau in Wien bietet Wissenswertes über das Leben im ✅ Augebiet mit der Tierwelt und Pflanzenwelt und der Bedeutung der Auen.

letzte Bearbeitung war am: 19. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung