Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Klaffer am Hochficht 3 Lehrpfade

3 Lehrpfade in Klaffer am Hochficht im Mühlviertel

Kräuter, Plöckensteinersee und Sagenweg

Die Gemeinde Klaffer am Hochficht befindet sich im Bezirk Rohrbach und damit im Norden ergo Mühlviertel von Oberösterreich. Diese Region hat mit dem angrenzenden Böhmerwald und seinen Hügeln viele Wanderziele anzubieten und zusätzlich gibt es auch drei Lehrpfade, die in Klaffer entstanden sind.

Kräutersteig Klaffer: Infos zum Lehrpfad

Der erste Lehrpfad heißt Kräutersteig Klaffer und ist ein 6,8 Kilometer langer Rundweg, den man als langen Spaziergang oder wohl eher als kurze Wanderung umschreiben kann. Die Grundlage dieses Themenweges besteht in der Tatsache, dass die Gemeinde Klaffer am Hochficht für den Heilkräutergarten sehr bekannt geworden ist.

Und so gibt es den Lehrpfad zum Kräutergarten, der mit ungefähr 1.000 verschiedenen Heilpflanzen auch wirklich viel anzubieten hat. Auf Tafeln kann man mehr über die Geschichte des Heilkräutergartens und der umliegenden Gemeinden erfahren.

Lehrpfad Kräutersteig in Klaffer am HochfichtBildquelle: www.boehmerwald.at

Die Kräuter werden vorgestellt und man lernt einiges über ihr Wachstum und die Ernte. Außerdem ist der Lebensraum insgesamt ein Thema mit seiner Pflanzenwelt und auch den Tieren, die hier heimisch werden konnte. Zudem bewegt man sich zum Teil im Naturschutzgebiet Torfau.

Lehrpfad-Informationen

Name: Kräutersteig Klaffer
Ausgangspunkt: Pfarrkirche in 4163 Klaffer am Hochficht
Endpunkt: Pfarrkirche
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 6,8 km
Seehöhe: 580 m
Höhenunterschied: 52 Meter
Geschätzte Wegdauer: 2 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste, Abkürzungen möglich

Plöckensteinerseeweg: Infos zum Lehrpfad

Der zweite Lehrpfad trägt den Titel Plöckensteinerseeweg und ist sowohl ein Lehrpfad als auch eine lange und anspruchsvolle Wanderung. Der Wandergedanke steht hier vielleicht sogar im Fokus und es ist außerdem ein Themenweg, der die Grenze zu Tschechien überschreitet und damit als internationale Wanderung zu umschreiben ist.

Der Plöckensteinersee in Tschechien wurde unter anderem dadurch bekannt, dass Adalbert Stifter ihn als Auge Gottes bezeichnet hatte. Der See ist das Ziel, aber es gibt auch das Adalbert-Stifter-Denkmal und den Plöckenstein selbst, der höchsten Erhebung des Böhmerwaldes.

Plöckensteinerseeweg in Klaffer am HochfichtBildquelle: MV Weberland

Die Strecke hat insgesamt eine Länge von 19,3 Kilometer und ist eine umfangreiche Route, wobei man aber mit 500 Höhenmeter nicht so viel Höhendifferenz überwindet. Man erreicht aber den Plöckenstein auf 1.379 Meter Seehöhe und gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sollte man auf jeden Fall mitbringen.

Lehrpfad-Informationen

Name: Plöckensteinerseeweg Klaffer
Ausgangspunkt: Ereignishaus Holzschlag in 4163 Klaffer am Hochficht
Endpunkt: Ereignishaus Holzschlag
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 19,6 km
Seehöhe: 800 m
Höhenunterschied: 500 Meter
Geschätzte Wegdauer: 6 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste, Reisepass notwendig!
Stationen: 4

Sagenweg Klaffer: Infos zum Lehrpfad

Der dritte Lehrpfad in Klaffer am Hochficht ist der Sagenweg, ein 5,7 Kilometer langer Spazierweg oder auch eine kurze Wanderung mit insgesamt 19 Schautafeln, die über die Sagen aus der Region erzählen. Der Weg beginnt am Marktplatz in Klaffer bzw. beim Gasthaus Rosenthaler.

Man erreicht den Badesee von Klaffer und den Urlsee. Hier bietet sich auch die Möglichkeit an, einen weiteren Lehrpfad zu besuchen, der das Thema Fischerei und Wasserpflanzen zum Inhalt hat. Auch ein Karpfenteich wird am Sagenweg erreicht.

Lehrpfad Sagenweg in Klaffer am HochfichtBildquelle: TVB Böhmerwald

Der Lehrpfad kombiniert die Geschichte der Region mit Brauchtum und Tradition sowie der Natur des Mühlviertels und des Böhmerwaldes zu einer Einheit. Der Weg ist ein gemütlicher und kann auch mit dem Kinderwagen.

Lehrpfad-Informationen

Name: Sagenweg Klaffer
Ausgangspunkt: Ortsplatz in 4163 Klaffer am Hochficht
Endpunkt: Ortsplatz
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 5,7 km
Seehöhe: 627 m
Höhenunterschied: 165 Meter
Geschätzte Wegdauer: 1:45 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste, auch für den Kinderwagen geeignet.

Lesen Sie auch

Im Bundesland Oberösterreich gibt es über 70 verschiedene Lehrpfade zu den unterschiedlichsten Themen, wobei die Natur überwiegt und hier die wechselvolle Landschaft vom Salzkammergut bis zum Mühlviertel. Andere Themen sind Geologie, Bienen, Holzverarbeitung und vieles mehr. Besonders viele Lehrpfade gibt es im Mühlviertel und in manchen Orten sind gar drei Stück aufgebaut worden.

Den kompletten Überblick über alle Lehrpfade im Bundesland Oberösterreich finden Sie auf der Seite der Lehrpfade in Oberösterreich.

Lehrpfade im Mühlviertel

Weit mehr als die Hälfte aller Lehrpfade in Oberösterreich hat das Mühlviertel anzubieten, das sich mit seiner wechselvollen Landschaft, den Hügeln, Gesteinsformationen, Wiesen, Felder und natürlich Wälder auch bestens dafür eignet. Die meisten Themenwege hat man im Bezirk Rohrbach aufgebaut.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfade in Klaffer am HochfichtArtikel-Thema: 3 Lehrpfade in Klaffer am Hochficht im Mühlviertel

Beschreibung: In 🌳 Klaffer am Hochficht im Mühlviertel von Oberösterreich gibt es gleich ✅ drei Lehrpfade vom Kräuterthema bis zum Sagenweg für Wissenswertes und Abwechslung.

letzte Bearbeitung war am: 11. 03. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung