Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Wohnen-ABC -> Einbruchschutz -> Beleuchtung

Beleuchtung und Bewegungsmelder

Besonders bei Häusern wichtig

Gerade bei Einfamilienhäusern oder ähnlichen Immobilien ist der Einbruchschutz leider zu einem wichtigen und notwendigen Maßnahmenkatalog geworden und dazu kann auch die Beleuchtung gezählt werden.

Einbruchschutz und Beleuchtung

Unter der Beleuchtung im Kontext versteht man dabei den ausgeleuchteten Eingangsbereich, der zwei Funktionen mit sich bringt. Die erste Funktion ist, dass man besser von innen erkennen kann, wer vor der Türe steht und die zweite Funktion sollte auch nicht unterschätzt werden, nämlich die Tatsache, dass fremde Personen von Nachbarn durch die Beleuchtung besser erkannt werden können. Sie können durch einen Zuruf nachfragen, wer gesucht wird und Einbrecher sind dann schnell verschwunden.

Die Beleuchtung wird dabei häufig - und das wird auch von der Polizei empfohlen - automatisiert ein- und ausgeschaltet. Das Einschalten erfolgt im Zusammenhang mit einem Bewegungsmelder, sodass sich das Licht automatisch aktiviert, wenn man den Eingangsbereich betrifft. Das ist auch für die Hausbesitzer selbst optimal, weil eine ausgeleuchtete Eingangstür erspart das Herumsuchen des Schlosses und für Kinder ist das auch eine Hilfe, um die Tür leichter aufsperren zu können.

Nutzen der Beleuchtung

Unerwünschte Personen werden es sich hingegen überlegen, ob sie ein solches Haus genauer unter die Lupe nehmen wollen. Zwar wird es Profis vielleicht nicht immer davon abhalten, sich Zutritt verschaffen zu wollen, aber die meisten Gelegenheitsdiebe haben dann schon kein Interesse mehr und damit hat die Einrichtung - die Kombination aus Bewegungsmelder und Beleuchtung - ihren Zweck mehr als erfüllt.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Beleuchtung

Beleuchtung samt Bewegungsmelder als Einbruchschutz für den Eingangsbereich - besonders bei Einfamilienhäusern.

Nachbarschaftshilfe

Einbruchschutz: die Nachbarschaftshilfe als effektive Unterstützung gegen Einbrecher mit oft einfachen Mitteln wie Post und Werbung wegräumen.

Sicherheitsfenster

Das Sicherheitsfenster ist eine weitere Maßnahme für den Einbruchschutz, um sein Heim abzusichern.

Sicherheitstüre

Einbruchschutz: die Sicherheitstüre als wesentliche Maßnahme für den Einbruchschutz, um Wohnung oder Haus abzusichern.

Türsprechanlage

Die Türsprechanlage oder Gegensprechanlage ist eine gute Möglichkeit beim Einbruchschutz, die man auch so verwenden sollte.

Widerstandsklassen

Einbruchschutz: die Widerstandsklassen beim Einbruchschutz von der Klasse 0 mit leicht zu öffnenden Türen bis zur Klasse 6 für Tresorräume.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Einbruchschutz

Startseite Lifestyle