Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Medienfachmann - Technik

Ausbildung zum Medienfachmann im Bereich Medientechnik

Durchführung der Werbeproduktion

Der Beruf der Medienfachfrau und des Medienfachmanns ist ein Lehrberuf mit verschiedenen Schwerpunkten. Ein Schwerpunkt ist dabei die Medientechnik und von der Logik her ist es der dritte Fachbereich, denn bei Marktkommunikation und Werbung wird die Werbestrategie erarbeitet, bei Mediendesign die Konzepte in ein Layout gebracht und schließlich in der Werbetechnik zur Produktion umgesetzt. Auch hier ist die Ausbildungszeit mit 3,5 Jahren vorgesehen und als Lehrbetriebe kommen grafische Fachbetriebe sowie Werbeagenturen in Frage.

Wo immer Werbung und Medien vorkommen, sind die Medienfachleute in Sachen Medientechnik nicht weit. Sie produzieren CD-ROMs oder DVDs gemäß der Vorlage und arbeiten dabei oft eng mit den Fachleuten des Schwerpunktes Mediendesign zusammen, die die Vorlagen erstellt haben. Was sie sich dabei gedacht haben und worauf bei der Produktion zu achten ist, erfahren sie am besten vor Ort von jenen Damen und Herren, die die Erstellung durchgeführt haben.

Viele verschiedene Anwendungsbereiche gibt es für die Tätigkeit in der Medientechnik. Dazu gehören Webseiten genauso und jede andere Form von digitalen Produkten wie auch Zeitungen, Plakate, Broschüren jeglicher Form und Dicke, Magazine und vieles mehr. Die Aufgabe besteht darin, die Daten zu sichten und zu bearbeiten, um die Produktion vorbereiten zu können. Die Produktion wird dann geplant und durchgeführt.

Letztlich wird die Überwachung der Produktion sichergestellt, damit das Endprodukt auch im Sinne der Werbeidee funktionieren kann und keine Fehler passiert sind. Für die gesamte Tätigkeit werden vor allem Computer und einschlägige Programme verwendet, vor allem Bildbearbeitung, Layoutprogramme und Animationssoftware sind wichtige Hilfsmittel und Werkzeuge.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Medienfachfrau oder Medienfachmann Schwerpunkt Medientechnik
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Bereich: Mediengestaltung und Fotografie
Mögliche Lehrbetriebe: grafische Fachbetriebe oder Werbeagenturen

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Im Bereich von Mediengestaltung und Fotografie gibt es durchaus auch Berufsangebote, die man vielleicht mit diesen Begriffen nicht sofort verbinden würde wie etwa den Stempelerzeuger. Der Kartograf wäre schon klarer und der Berufsfotograf ist ohne schon fast in der Gruppendefinition genannt.

Ein Schwerpunkt sind die Medienfachleute. Die Medienfachfrau oder der Medienfachmann hat dabei drei Wege zur Verfügung vom Design über die Technik bis zur Werbung - je nach eigenem Interesse.

Weitere Berufe in der Gruppe ist der Fotograf selbst sowie Berufe rund um die Erzeugung und/oder Bearbeitung von Medien verschiedenster Art und Sorte.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum Medienfachmann Bereich MedientechnikArtikel-Thema: Ausbildung zum Medienfachmann im Bereich Medientechnik

Beschreibung: Medienberufe: Medienfachleute mit Schwerpunkt Medientechnik setzen in der Produktion die Werbekonzepte um wie das Erstellen von DVDs.

letzte Bearbeitung war am: 04. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung