Sie sind hier: Startseite -> Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Lehrberufe Medien / Fotografie -> Druckvorstufentechniker/in

Ausbildung in der Druckvorstufentechnik

Sicherstellen des Drucks von Medien

Druckvorstufentechnikerin und Druckvorstufentechniker ist ein Lehrberuf im Bereich der Medien und die Hauptaufgabe in dieser Tätigkeit besteht darin, den Druck von Medien wie Zeitungen sicher zu stellen. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und als Lehrbetriebe kommen Druckereien sowie Papier und Pappe verarbeitende Unternehmen in Frage.

Wer in der Druckvorstufentechnik tätig ist, ist verantwortlich für alle notwendigen Arbeitsschritte, um den Druck von Medien sicher zu stellen. Das können Tageszeitungen sein, magazin, Plakate oder auch Prospekte und Bücher. Mittels Computer werden die Druckformen erstellt, die für die Printproduktion notwendig sind. Es werden die Texte und Grafiken erfasst, wobei häufig Datenträger übernommen werden. Bilder werden auch digitalisiert.

Wenn alle Daten vorhanden sind, werden die Texte korrigiert und die Grafiken angepasst, vor allem aber auch die Gestaltung der Medien optimiert, was sowohl die Darstellung betrifft, aber auch Farben oder das Verhältnis von Text und Grafik. Ist das Produkt fertiggestellt, dann kann das Datenmaterial an den eigentlichen Druck weitergegeben werden, wobei die Druckvorstufentechniker/innen auch Anweisungen an die für den Druck verantwortlichen Leute zum Ausdruck bringen.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Druckvorstufentechniker/in / Druckvorstufentechniker
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Bereich: Mediengestaltung und Fotografie
Mögliche Lehrbetriebe: Druckereien, Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Ausbildungsschwerpunkte

  • Prüfen von Originalvorlagen für die Reproduktion
  • Ausführen von Druckformen für den Offsetdruck
  • Bearbeitung von Text und Bild
  • Prüfen von Farbauszüge und Satzprodukte
  • Arbeitsanweisungen für den Druck erstellen
  • Lagerung fertiger Medien für mögliche Wiederverwendung

 

Ebenfalls interessant:

Lehrberufe Mediengestaltung und Fotografie

Berufsfotograf / Berufsfotografin

Berufe und Medien: Berufsfotografinnen und Berufsfotografen fertigen die Bilder an, die man in Zeitung und Internet sieht und bieten Portraitbilder an.

[aktuelle Seite]

Druckvorstufentechniker/in

Medienberufe: Druckvorstufentechniker/in ist ein Lehrberuf mit der Hauptaufgabe, den Druck von Zeitungen und anderen Medien sicher zu stellen.

Kartograf / Kartografin

Medienberufe: die Kartografin und der Kartograf erstellen mit Hilfe von Computer Karten wie Stadtpläne oder Wanderkarten und weiteres Kartenmaterial.

Medienfachleute - Design

Medienberufe: Medienfachleute mit Schwerpunkt Mediendesign erstellen Layouts für die verschiedensten Medien vom Plakat bis zur Blu ray.

Medienfachleute - Technik

Medienberufe: Medienfachleute mit Schwerpunkt Medientechnik setzen in der Produktion die Werbekonzepte um wie das Erstellen von DVDs.

Medienfachleute - Werbung

Medienberufe: Medienfachleute mit Schwerpunkt Marktkommunikation und Werbung sind verantwortlich für Werbestrategien und Werbekonzepte.

Reprograf / Reprografin

Berufe und Druckerei: als Reprografin und Reprograf ist man für die Erstellung von Druckerzeugnissen verantwortlich wie Plakate oder andere Medien.

Schilderhersteller/in

Berufe und Schilder: Schilderherstellerin und Schilderhersteller können die verschiedensten Schilder erzeugen und montieren vom Namensschild bis zur Verkehrstafel.

Stempelerzeuger/in / Flexografen

Berufe und Stempel: Stempelerzeuger und Flexografen sind für die Anfertigung von Gummistempel und Flexoklischees verantwortlich.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lehrberufe Medien / Fotografie

Startseite Bildung