Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Isoliermonteur

Ausbildung zum Isoliermonteur oder zur Isoliermonteurin

Lehrberuf im Bauwesen und Gebäudeservice

Die Ausbildung zur Isoliermonteurin oder zum Isoliermonteur erwirbt man im Rahmen einer dreijährigen Lehrausbildung. Der Lehrberuf kann bei Betrieben der Wärme-, Kälte-, Schall- und Branddämmung, aber auch bei Bauunternehmen angestrebt werden.

Wer als Isoliermonteur/in arbeitet, hat vor allem dafür zu sorgen, dass die Dämmung optimal funktioniert. Das bedeutet, dass es je nach Auftrag und Problemstellung nicht zu heiß sein darf oder auch nicht zu kalt. Auch das Thema der Schalldämmung ist eines, das sehr wichtig geworden ist und häufig im Mittelpunkt der Aufgabe steht.

Als Isoliermonteurin oder Isoliermonteur werden Wärme-, Kälte- und Schalldämmungen an verschiedenen Orten hergestellt. Das können Decken und Wände sein, das können aber auch laute Maschinen oder Rohre sein. Zu den Aufgaben gehört auch das Verarbeiten der Dämmstoffe und die Kundenberatung stellt einen wichtigen Teilbereich dar, da das Wissen über die richtige Dämmung und das mögliche Material selten gegeben ist.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Isoliermonteurin und Isoliermonteur
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Bau und Gebäudeservice
Mögliche Lehrbetriebe: Bauunternehmen, Betriebe der Wärme-, Kälte-, Schall- und Branddämmung

Ausbildungsschwerpunkte

  • Skizzen und Zeichnungen herstellen oder auch lesen können
  • den Untergrund vorbereiten
  • Herstellung von Dämmmassen, Dichtungsmassen oder Füllmassen
  • Stütz- und Tragekonstruktionen für die Dämmung herstellen und anbringen
  • Dämmung zurichten, montieren und abschließend abdecken

Lesen Sie auch

Der Bereich "Bau und Gebäudeservice" im Rahmen der Lehrberufe ist eine der größten Gruppen und beinhaltet zum Teil Berufe, die in der breiten Massen im Hinblick auf das Tätigkeitsfeld kaum bekannt sind und andere wie den Maler, die man sehr gut kennt.

Berufe rund um den Hausbau

Ein Bereich der möglichen Berufsauswahl betrifft die Arbeiten am Haus und dabei ist die Bandbreite schon sehr hoch. Der Installateur fällt sofort ein, der Rauchfangkehrer gehört auch dazu, wäre jetzt aber vielleicht nicht der erste Gedanke gewesen. Dieser Bereich rund um Gebäude jeglicher Art ist der größte Teil mit zahlreichen sehr unterschiedlichen Aufgaben bis hin zur Gebäudereinigung oder dem Fliesenlegen.

Berufe rund um Verkehr und Straße

Berufe rund um Beton, Bau und andere Aufgaben

Beim Bau ist der Beton ein wichtiges Element, das in verschiedener Form schon fix fertig erstellt werden kann, um an der Baustelle eingesetzt zu werden. Auch der Brunnenbau, der Tiefbau oder die Schalungsbau zählen zu Aufgaben rund um den Bau. Weitere mögliche Berufe sind der Spengler und Steinmetz.

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum IsoliermonteurArtikel-Thema: Ausbildung zum Isoliermonteur oder zur Isoliermonteurin

      Beschreibung: Isoliermonteur/in wird man nach 3 Jahren Lehre und kann dann Dämmung gegen Kälte, Wärme oder Lärm herstellen und anbringen.

      letzte Bearbeitung war am: 30. 09. 2020