Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Gebäudereiniger

Ausbildung zum Gebäudereiniger

Auch Denkmalreiniger und Fassadenreiniger Teil des Programms

Umfangreich ist der Beruf der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger/innen, denn sie haben die unterschiedlichsten Aufgaben bei diesem Lehrberuf, der in 2,5 Jahren erworben werden kann. Als Lehrbetrieb kommen Gebäudereinigungsbetriebe in Frage.

Wer gerne in seinem Büro sitzt, wird bei diesem Beruf nicht glücklich, denn man ist viel unterwegs. Man arbeitet auch in der Natur und unter freiem Himmel, aber viele Aufgaben sind auch in den Innenräumen zu erledigen. Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger/innen reinigen die Innenräume und die Außenflächen von unterschiedlichen Immobilien.

Dazu zählen Wohnhäuser genauso wie Geschäftsgebäude, Amtsgebäude, Spitäler, Messegelände, Schwimmbäder und vieles mehr. Außerdem gibt es den Aufgabenbereich der Denkmalreinigung. Gearbeitet wird mit Hochdruckgeräten, mit Staubsauger und Sandstrahlgeräte sowie mit Wischer.

Es werden Arbeiten wie die Imprägnierung durchgeführt, auch Desinfektionsmaßnahmen werden umgesetzt, dem Pilzbefall der Kampf angesagt und die Umweltverschmutzung reduziert.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger/innen
Lehrzeit: 2,5 Jahre
Bereich: Bau und Gebäudeservice
Mögliche Lehrbetriebe: Gebäudereinigungsbetriebe

Ausbildungsschwerpunkte

  • Bestimmen des richtigen Reinigungsverfahrens
  • Reinigungsmittel richtig mischen
  • Gebäude, Fassaden und Innenräume reinigen und desinfizieren
  • Imprägnierung und Schmutzmitteleinsatz
  • Abbau von Gerüst, Leitern und Arbeitsbühnen

 

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum GebäudereinigerArtikel-Thema: Ausbildung zum Gebäudereiniger

      Beschreibung: Gebäudereiniger/in als 2,5 jähriger Lehrberuf mit Aufgaben zur Reinigung von Gebäude, Innenräume aber auch Fassade und Denkmäler.

      letzte Bearbeitung war am: 10. 02. 2020