Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Fassbinder

Ausbildung zum Fassbinder

Lehrberuf mit Rohstoff Holz

Fassbinderin und Fassbinder ist ein Lehrberuf im Bereich der Holzverarbeitung und sieht eine dreijährige Lehrzeit vor, wobei als Lehrbetriebe die Betriebe des Fassbindergewerbes in Frage kommen, bei denen die Ausbildung begonnen und abgeschlossen werden kann.

Was macht der Fassbinder?

Die Hauptaufgabe in diesem Beruf besteht für die Fassbinderinnen und Fassbinder darin, Holzgefäße zu erstellen oder auch zu reparieren. Die bekanntesten sind die Holzfässer, wie sie im Weinkeller und Bierkeller genutzt werden, um die Getränke entsprechend lagern zu können. Aber nicht nur diese Fässer, die natürlich namensgebend für die Ausübung des Berufes stehen, sind möglich, es gibt auch andere Produkte, die hergestellt wreden können wie Holzkübel oder auch Bottiche.

Wichtig ist dabei, dass man mit Holz gut arbeiten kann und das heißt auch, dass man damit richtig umgeht. Das beginnt bei der Trocknung, die die Voraussetzung für die spätere Verarbeitung darstellt. Holz kann nicht einfach erworben und verarbeitet werden, sondern muss zuerst abgelegt und gelagert werden, um wirklich trocken in seinem Innenleben zu sein. Erst dann kann die eigentliche Tätigkeit beginnen und es werden die gewünschten Formen angelegt.

Hilfreich dabei sind die Eisenreifen, die die zu Fassdauben geformten Bretter halten und zusammenführen. Abschließend gibt es die Nachbehandlung der Oberfläche und manchmal auch besondere Schnitzereien, wenn dies von den Kundinnen und Kunden erwünscht sein sollte.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Fassbinderin und Fassbinder
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Holz, Glas, Ton
Mögliche Lehrbetriebe: Betriebe des Fassbindergewerbes

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Die Welt hat mit dem Computer und dem Internet völlig neue Alltagssituationen erhalten, aber der Werkstoff Holz ist nach wie vor gefragt, denn ein Computer kann keinen Tisch ersetzen. Auch Glas und Ton sind weiterhin wichtige Themen und entsprechend gibt es auch reichlich Lehrberufe zum Thema.

Was das Ausgangsmaterial Holz betrifft, findet man hier den berühmten Lehrberuf Tischler vor, den man auch erwarten würde. Aber auch der Bootbauer gehört dazu, der Drechsler ebenso. Und auch die Ski werden aus Holz gefertigt. Mit Holz arbeitet auch der Wagner.

Der zweite Rohstoff in dieser Berufsgruppe ist das Glas. Auch hier sind die Einsatzmöglichkeiten umfangreich und reichen vom Optiker bis zum Glasmaler oder bis zum Kristallschleifer.

In Sachen Ton werden zwei Lehrberufe angeboten und zwar mit dem Keramiker und mit dem Keramikmaler.

 

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum FassbinderArtikel-Thema: Ausbildung zum Fassbinder

Beschreibung: Fassbinderin und 📞 Fassbinder erstellen Holzfässer für die Lagerung von ✅ Wein und Bier, aber auch andere Holzprodukte.

letzte Bearbeitung war am: 15. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung