Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Zicksee

Zicksee - flacher Badesee im Burgenland

See mit Heilkräfte?

Der Zicksee befindet sich im Bundesland Burgenland zwischen dem Neusiedler See und der Staatsgrenze zu Ungarn auf einer Seehöhe von 121 Metern. Der See liegt damit südöstlich der Bundeshauptstadt Wien, von wo aus viele Menschen zur Erholung an den See angereist kommen. Aber auch für einen Urlaub lohnt sich die Anreise zum Zicksee, der etwa 2,5 Kilometer lang und 1,5 Kilometer breit ist. Die Wasserfläche ist 1,2 km² groß und die tiefste Stelle wird mit 1,6 Metern angegeben.

Zicksee im Burgenland

Damit ist auch schon die erste Besonderheit des Zicksees angeführt, denn viele nützen den Vorteil der geringen Tiefe, um hier das Schwimmen zu erlernen. Auch viele Windsurfer haben im Zicksee die ersten Versuche unternommen, die aufgrund der geringen Tiefe des Sees absolut gefahrlos vonstatten gehen. Manche Menschen nützen aber auch den See und seine geringe Tiefe zur "stehenden Unterhaltung" im erfrischenden Nass.

Zicksee im Burgenland

Bildquelle: Wikimedia / Roman Klementschitz

Doch der Zicksee ist nicht immer absolut erfrischend, denn durch die geringe Wassertiefe erwärmt er sich sehr rasch. Es gibt keinen Zufluss und keinen Abfluss und das Wasser kann sich in extremen Sommern sogar stark erhitzen. Deutliche Temperaturen über 20 Grad Celsius sind nichts ungewöhnliches. Selbst im Frühling oder im Herbst erreicht er Temperaturen von 15 bis zu sogar 20 Grad.

Der Zicksee ist außerdem ein Steppensee und sein Boden ist natronhaltig. Deshalb werden dem See heilende Kräfte nachgesagt, die sich besonders bei Hauterkrankungen oder rheumatischen Erkrankungen positiv auswirken sollen.

Neben dem Baden und dem Windsurfen gibt es abseits des Wassers viele weitere Möglichkeiten. So gibt es schöne Spazierwege und man kann auch rund um den See radfahren - ein Vergnügen für die ganze Familie, denn steile Berge sucht man in dieser Region umsonst.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Es gibt Menschen, die für den Ausflug oder einen längeren Urlaubsaufenthalt die hochalpinen Regionen aufsuchen und andere, die es gerne flach und gemütlich haben. Die Region rund um den Zicksee ist für die zweite Gruppe sehr interessant. Was man alles im und um den See erleben kann, zeigt die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.gemeinde-standrä.at/ueber-zicksee/

Lesen Sie auch

Das Burgenland hat nicht die große Anzahl an Seen wie andere Bundesländer in Österreich, aber das macht der Neusiedlersee fast schon alleine wett, denn hier gibt es viele Möglichkeiten vom Radweg entlang des Sees über den Wassersport bis zu Badeeinrichtungen. Auch als Urlaubsregion ist der Neusiedler See ein großes Thema, internationale Gäste inklusive.

Neben dem Neusiedler See gibt es aber weitere Gewässer, die man nicht vergessen sollte wie den Zicksee oder den Neufelder See sowie die Lange Lacke. Die Lange Lacke ist auch ein Ausflugsziel für Schulen und ein spannendes Areal, weil es vom Niederschlag abhängt, wie sich die Lange Lacke anbietet.

f

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zicksee im BurgenlandArtikel-Thema: Zicksee - flacher Badesee im Burgenland

Beschreibung: Der 😎 Zicksee ist ein Badesee und ein flacher ✅ Steppensee im Burgenland, dem sogar Heilkräfte nachgesagt werden.

letzte Bearbeitung war am: 19. 07. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung