Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Wohnen-ABC -> Stauraumbett

Stauraumbett

Doppelbett mit zusätzlichem Platz für Gegenstände

Neben der Auswahl an Betten in Bezug auf die Dimension und damit der Entscheidung, ob man ein Doppelbett oder ein noch größeres Bett wie das King Size Bett als größte Variante auswählen möchte, gibt es auch Entscheidungskriterien, die mit der Funktionalität in Zusammenhang stehen. Ein Vertreter der funktional ergänzten Bettsysteme ist das sogenannte Stauraumbett.

Was ist ein Stauraumbett?

Ein Stauraumbett kann verschiedene Größen aufweisen, meist ist es aber ein klassisches Doppelbett mit einer Liegefläche von 140 x 200 cm. Der Unterschied zum normalen Doppelbett (oder auch Ehebett) besteht darin, dass der Platz des Bettes zusätzlich für das Verstauen von Gegenstände wie Bettzeug oder anderen Utensilien genutzt werden kann und zwar in den meisten Fällen sogar auf zwei Arten.

Die häufigere Option ist eine Lade unterhalb der Liegefläche, in der man Gegenstände unterbringen kann. Damit wird der Platz des Bettes doppelt genutzt - er steht als Stauraum zur Verfügung und natürlich in seiner ursprünglichen Funktion als Schlafgelegenheit. Die zweite Option ist ein kleines Regal, das am Ende des Bettes bei den Beinen angebracht ist, sodass man hier das Bett auch dekorieren oder auch kleine Gegenstände verstauen könnte. Somit gibt es zwei zusätzliche Bereiche, die Platz bieten, wo es normalerweise keinen Platz gibt, weil das Bett für sich diesen beansprucht.

Im Regal ist der Platz begrenzt und es ist eher ein optisches Detail, das man eher zu Deko-Zwecke in Anspruch nehmen kann. Die Lade bietet hingegen für die Bettwäsche und andere Gegenstände mehr Platz, womit das Stauraumbett eine praktische Alternative zum klassischen Bettsystem darstellen kann. Diese Überlegung ist erst recht dann relevant, wenn der Platz ohnehin nicht übertrieben groß zur Verfügung steht und man für jede weitere Lade oder andere Räumlichkeiten dankbar ist. Da man unter dem Bett ohnehin nichts machen kann, wird der Raum so optimal genutzt.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: