Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Wasserbett

Wasserbett oder Bett mit Wasserfüllung

Wasserbett: rückenschonendes Liegen

Das Wasserbett ist nicht zufällig in seiner Bedeutung gestiegen, viele Gründe sprechen dafür, dass man sich für ein Wasserbett entscheidet. Stetig wächst die Zahl der Menschen, die akute Rückenprobleme haben. Fehlhaltungen der Wirbelsäule, Erkrankungen des Rückens sind mögliche Gründe für die Schmerzen, die man täglich empfindet, aber diese gesundheitlichen Probleme sind oft durch falsche Matratzen und Betteinsätze entstanden.

Es werden lieber die Fliesen im Bad ausgetauscht, als den Lattenrost zu hinterfragen, in dem man aber täglich je nach Lebensgewohnheit und Bedürfnis sechs, acht oder mehr Stunden liegt. Ist der Lattenrost in seiner Funktionalität nicht ausreichend oder ist er schon sehr lange in Gebrauch, kann es leicht passieren, dass der Rücken unnötig belastet wird. Dazu kommt der Faktor der Matratze. Viele Menschen liegen auf einer sehr dünnen Matratze, die zudem die Wirbelsäule nicht richtig unterstützt. Und hier kommt das Wasserbett zum Einsatz. Die Anschaffung will wohl überlegt sein, doch auch wenn Mehrkosten entstehen, ist das Wasserbett trotzdem eine überlegenswerte Option.

Definition vom Wasserbett

Das Wasserbett selbst besteht aus dem gleichen Rahmen wie andere Bettsysteme auch, doch statt einer Matratze kommt das eingefüllte Wasser zum Einsatz. Dabei nützt man die natürlichen Eigenschaften des Wassers aus, denn es verteilt sich automatisch. Die Diskussion, wieweit die Sprossen des Lattenrostes auseinander liegen dürfen und ob der Lattenrost noch zeitgemäß ist und den Rücken unterstützt, stellt sich dann nicht mehr.

Durch die automatische Druckverteilung des Wassers wird der Rücken und die gesamte Muskulatur des menschlichen Körpers optimal unterstützt. Für Kinder ist das Wasserbett vor allem cool, weil es ein ganz anderes Liegegefühl ist als herkömmliche Betten. Viele Menschen mit akuten Rückenschmerzen haben zu Wasserbetten gegriffen, weil sie sich davon eine Entschärfung der alltäglichen Situation erwartet haben und viele davon haben es nicht bereut.

Wasserbett im Möbelhandel

Das Wasserbett ist jetzt nicht unbedingt ein typisches Möbel, das man mit stylisch verbinden würde, aber es entsteht durch seinen Einsatz ein angenehmes Lebensgefühl, wodurch der Begriff Lifestyle bestens umschrieben wird. Außerdem gibt es längst verschiedene Möglichkeiten, wie man das Wasserbett gestalten und kombinieren kann. Es ist ein teureres Bettsystem, aber es gibt viele Leute, die längst darauf schwören und dankbar dafür sind, dass sie ihre Rückenprobleme entsorgen konnten.

Ebenfalls interessant:

Bettsysteme und Bettideen

Abenteuerbett

Das Abenteuerbett ist ein Hochbett für die Kinder mit Rutsche und Platz unter dem Bett zum Spielen und für andere Vergnügungen.

Boxspringbett

Das Boxspringbett ist auch als amerikanisches Bett bekannt und ersetzt den Lattenrost durch einen speziellen Unterbau, wobei das Bett auch in Europa beliebt wurde.

Etagenbett

Das Etagenbett kennt man auch unter dem Namen Stockbett und bietet zwei Liegeflächen am Platz von nur einem Bett an.

Gitterbett

Das Gitterbett ist für die kleinen Kinder vorgesehen und dient vor allem der Sicherheit beim Schlafen.

Himmelbett

Das Himmelbett ist ein Bett mit der Möglichkeit des Vorhangs und auch der Dekoration der Decke über dem Bett.

Hochbett

Das Hochbett hat eine erhöhte Schlaffläche und ist somit als Kinderbett, aber auch als Spielecke und Platzersparnis einsetzbar.

King Size Bett

Das King Size Bett hat eine Dimension von 180 x 200 cm und ist damit deutlich breiter als die üblichen Doppelbetten, fand aber vom Hotel den Weg ins private Schlafzimmer.

Metallbett

Das Metallbett ist einfach ein normales Bett, das hauptsächlich aus einem Metallrahmen besteht und häufig sehr edel aussieht.

Polsterbett

Das Polsterbett ist eine weitere Ausführung von Bettsysteme, die an eine Sitzcouche durch die gepolsterte Oberfläche erinnert.

Queen Size Bett

Das Queen Size Bett ist ein breiteres Doppelbett, wie man es aus dem Hotel kennt und das sich auch im privaten Schlafraum durchgesetzt hat.

Stauraumbett

Das Stauraumbett ist an sich ein normales Doppelbett (Ehebett), bietet aber zusätzlich die Möglichkeit von Platz für Bettwäsche und andere Dinge.

Stockbett

Das Stockbett bietet zwei Liegeflächen mit der Grundfläche von einem Bett und hilft beim Platzsparen im Kinderzimmer.

[aktuelle Seite]

Wasserbett

Das Wasserbett ist ein alternatives Bettsystem mit Wasserfüllung für ein rückenschonendes Liegen und Wohlbefinden.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon