Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Polsterbett

Polsterbett oder Bett mit Polsterung

Ähnlichkeiten mit den Sitzmöbeln

Die meisten Betten und Bettsysteme, die am Möbelmarkt angeboten werden, zeichnen sich durch eine glatte Oberfläche aus. Das ist beim Holzbett genauso wie beim Metallbett und das ist auch bei anderen Bettsystemen festzustellen. Es gibt aber auch die Alternative, dass man sich die Anschaffung eines Polsterbetts überlegt.

Was ist ein Polsterbett?

Das Polsterbett erinnert nicht zufälligerweise an viele Sitzmöbel vom Sofa bis zu großen Sitzgruppen, die für Bequemlichkeit stehen. Sie sind weich, schön anzuschauen und laden zum stundenlangen Verweilen ein. Diese positiven Umschreibungen führten zur Idee, auch ein Bett entsprechend zu gestalten. Das bedeutet, dass die gesamte Umrahmung mit einer Polsterung versehen wird und so gibt es ein Aussehen, das an ein Sofa erinnert, aber das in seiner Funktion den anderen Bettsystemen gleich gestellt ist.

Das heißt, dass es die üblichen Dimensionen gibt, sei es für das Einzelbett mit 90 x 200 cm oder sei es für das Doppelbett (Ehebett) bis hin zu der immer beliebteren großen Variante des King Size Bettes mit einer Dimension von 180 x 200 cm. Außerdem hat man viele Auswahlmöglichkeiten, wie die Polsterung beschaffen sein soll und es gibt auch bei der Oberfläche Optionen, zum Beispiel auch das Polsterbett mit Lederbezug.

Die Polsterung ist dabei das Kriterium, weil sie prägt das Aussehen und signalisiert die Gemütlichkeit, die sich die Menschen wünschen. Es ist nicht einfach nur ein Bett, sondern hier kann man sich fallen lassen und wohl fühlen.

Polsterbett Varianten

Gerade Möbelstücke wie das Polsterbett sind solche, die mal mehr und mal weniger gefragt sind und den Trends stark unterliegen. Wer gerne eine Lederoberfläche mag, wird hier fündig und wer ein Bett haben will, das nicht wie jedes andere aussieht, ebenso. Dennoch ist diese Bettidee nicht ganz so gefragt wie die üblichen Holzbetten, es hat aber auch seinen Platz im Möbelmarkt gefunden, wenngleich die Polsterung bei den Sitzmöbeln die größere Wichtigkeit aufweist.

Das liegt natürlich auch daran, dass es beim Liegen um den Lattenrost und die Matratze geht und nicht, wie der Rahmen beschaffen ist. Dennoch kann das Wohlbefinden durch die Polsterung durchaus gesteigert werden - ganz nach individuellen Wünschen und Vorstellungen. Denn wenn das Aussehen der Polsterung dem eigenen Empfinden entspricht, ist das schon ein starkes Argument für Wohlbefinden und danach streben die Menschen angesichts der Hektik im Alltag immer mehr. Das lässt sich gerade bei den Betten gut erkennen.

Denn man braucht kein riesiges King Size Bett, aber es steht für Gemütlichkeit und viel Platz und dieses Argument der Gemütlichkeit wirkt sich auch bei Polstermöbel aus - wie eben auch dem Polsterbett.

Wohnbegriffe sortiert nach Kategorie

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Polsterbett: Kombination aus Bett und SofaArtikel-Thema: Polsterbett oder Bett mit Polsterung

      Beschreibung: Das Polsterbett ist eine weitere Ausführung von Bettsysteme, die an eine Sitzcouche durch die gepolsterte Oberfläche erinnert.

      letzte Bearbeitung war am: 08. 04. 2020