Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Parkett

Parkett und die Parkettarten

Parkett - Ein Stück Natur fürs Heim

Das Parkett ist der traditionellste aller Bodenbeläge und wird seit jeher gerne zur Auslegung des Bodens genutzt. Im Gegensatz zum Laminat, das als günstigere Alternative zum Parkett angesehen wird, besteht Parkett zu 100% aus Holz und ist damit ein echtes Stück Natur.

Vorteile und Nachteile vom Parkett

Und das hat Vor- wie Nachteile: die natürlichen Eigenschaften des Holzes bestimmen die Eigenschaften des daraus produzierten Parketts. So reguliert jeder Parkettboden von Natur aus das Raumklima und sorgt so für eine ideale Raumfeuchtigkeit. Zudem wirkt der Boden wärmedämmend und bietet so ein angenehmes Trittgefühl. Ein weiterer wichtiger Vorteil eines Parkettbodens ist die Möglichkeit der Renovierung: eine Macke kann einfach abgeschliffen werden, so kann ein Parkett mehrfach renoviert werden und Jahrzehnte benutzt werden. Dies ist bei Laminat nicht möglich!

Je nach Holzart hat das Parkett aber auch seine Nachteile: einige Holzarten “arbeiten” ziemlich stark, d.h. sie dehnen sich aus (“quellen”) und ziehen sich wieder zusammen (“schwinden”). Generell macht dies jeder Parkettboden, aber in zu starkem Maße führt dies zu Rissen und verhindert den Einsatz in Feuchträumen (Bad und Küche) sowie den Einbau einer Fußbodenheizung – denn Schwankungen von Temperatur oder Feuchtigkeit verstärken das Quellen und Schwinden.

In Sachen Optik ist das Parkett überaus variantenreich. Neben den vielen verschiedenen Erscheinungsbildern der einzelnen Holzarten unterscheiden sich Parkettböden z.B. durch ihre Lackierung, das Ölen und Bürsten, das Verlegemuster und die Sortierung. Die Sortierung gibt an, wie stark die Farbunterschiede der Dielen sind – eine “harmonische” Sortierung steht also für geringe Farbunterschiede, während “lebhaft” und “markant” starke Farbunterschiede kennzeichnen.
Zudem unterscheidet man auch zwischen den Parkettarten:

  • Fertigparkett
  • Massivparkett
  • Landhausdiele
  • Schiffsboden

Kaufempfehlung Parkett

Ebenfalls interessant:

Wok

Der Wok ist ein Küchengerät, mit dem man vor allem asiatische Gerichte zubereiten kann, der aber viele andere Ideen anbietet.

Laminat

Das Laminat, eine beliebte Alternative zum Holzfußboden, das es in verschiedenen Stärken und Musterungen gibt.

Hängestuhl

Der Hängestuhl ist eine Weiterentwicklung der Hängematte und ist wirklich eine Sitzgelegenheit, die das Schaukeln und Rasten ermöglicht.

Sideboard

Das Sideboard ist heute am Möbelmarkt das, was die Anrichte früher war - ein Möbel zum Verstauen.

LED Weihnachtsbaum

Ein LED-Weihnachtsbaum ist meist ein geschnitzter Baum aus Holz, der mit LED-Leuchtmittel ausgestattet wird und die Räume in der Adventzeit schmückt.

Stretch-Couchbezug

Der Stretch-Couchbezug ist ein Überzug für das Sofa und andere Sitzmöbel zum Schutz und langer Freude an den Möbel und nutzt das bekannte Stretch-Material.

[aktuelle Seite]

Parkett

Das Parkett und die verschiedenen Parkettarten als Bodenbelag für die eigenen vier Wände und die unterschiedliche Optik.

Clubsessel

Der Clubsessel ist ein besonderes Möbelstück, abgeleitet von den Clubs der 1920er-Jahre aus Holz, Polster und Lederbezug.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon