Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Fototapete

Fototapete oder Bilder für die Wandgestaltung

Fototapete: Vielzahl an Motiven

In den 1970er- und 1980er-Jahren war die Fototapete besonders beliebt geworden. Ein Klassiker jener Zeit war der rote Stockautobus, wie er in London eingesetzt wurde und wird oder die rote Telefonzelle. Dazu begann der Trend, Türen mit Fototapeten auszustatten, was besonders bei den Eingangstüren zu den Kinderzimmern gerne durchgeführt wurde. Hier waren natürlich auch Abbildungen bekannter Bands, Sängerinnen und Sänger gefragt.

Grundlagen zur Fototapete

Die Fototapete ist seither oft Teil des Farbkonzepts und man passt die Tapete der Umgebung an. Es gibt neben den klassischen Motiven viele weitere, die oftmals ein bestimmtes Objekt in den Mittelpunkt rücken, wie eben die Telefonzelle, aber auch berühmte Gebäude, bekannte Stars oder schöne Landschaftsaufnahmen. Es gibt mittlerweile aber auch Fototapeten, die schon mehr Tapete denn Foto sind und aus Mustern und Formen bestehen, die man nicht mehr ganz als die typische Fototapete interpretieren würde.

Und darin liegt auch die Stärke dieser Einrichtungsidee, weil man flexibel und individuell auswählen kann. Man ist nicht auf fünf verschiedene Bilder angewiesen, sondern hat viele Varianten zur Verfügung, aus denen man auswählen kann.

Ende der 1980er-Jahre war es dann um die Fototapeten geschehen, was unterschiedliche Gründe hatte. Einer ist zweifelsohne, dass die Fototapete den Nachteil hat, dass man ein Motiv ausgewählt hat, das nun nicht mehr passt. Gerade bei den Jugendlichen ändern sich die Faszinationen für Musikgruppen rasch. Auch das Ändern der Räume bedingt, dass die Fototapete nicht mehr dazu passt, aber dieses Problem hat jede Tapete.

In den letzten Jahren ist die Idee der Fototapete aber wieder verstärkt aufgegriffen worden, bietet sie doch die Möglichkeit, sehr individuell zu agieren. Und daher sind Aufnahmen einer Skyline, beliebter Motive, Comics oder auch Strandaufnahmen wieder ein Thema. Und es geht noch weiter, weil es viele Anbieter gibt, die aus den privaten Fotos Fototapeten erstellen können. So hat man die Urlaubserinnerungen täglich an der Wand oder nützt einfach den Effekt, den Raum tiefer wirken zu lassen.

Ebenfalls interessant:

Hochbett

Das Hochbett hat eine erhöhte Schlaffläche und ist somit als Kinderbett, aber auch als Spielecke und Platzersparnis einsetzbar.

Gartengruppe

Die Gartengruppe ist eine Kombination und ein umfassendes Angebot an Gartenmöbel vergleichbar mit der Sitzgruppe für die Wohnungseinrichtung.

Raumgestaltung

Die Raumgestaltung mit Boden und Wand ist ein Kriterium, um sich in den eigenen vier Wänden wohl fühlen zu können.

Wäschetrockner

Der Wäschetrockner ist ein Haushaltsgerät zum schnelleren Trocknen der frisch gewaschenen Kleidungsstücke.

Relaxliege

Die Relaxliege ist ein weiteres Angebot an Liegemöbel für den eigenen Garten oder auch für eine größere Terrasse.

Himmelbett

Das Himmelbett ist ein Bett mit der Möglichkeit des Vorhangs und auch der Dekoration der Decke über dem Bett.

Side by Side Kühlschrank

Der Side by Side Kühlschrank ist ein großes Kühlschrankmodell mit zwei Türen zum Öffnen im Gegensatz zu bekannten Kühlschränke.

Topper

Der Topper oder auch die Topperauflage erfüllt im Rahmen der Bettwaren zwei Funktionen beim Schutz der Matratze und Förderung des Schlafes.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon