Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Staatsverschuldung

Staatsverschuldung

Staatsverschuldung: die Finanzlöcher der Staaten

Nicht erst seit der Eurokrise ab dem Jahr 2008 ist der Begriff der Staatsverschuldung in aller Munde, schon bei vielen Wahlkämpfen davor gab es in praktisch jedem Land das Thema, denn nur wenige Staaten können sich entspannt zurücklehnen. Die meisten Staaten und auch jene, die als reich gelten, haben zwar viel Wohlstand, diesen aber offenbar auf Pump erworben.

Staatsschulden und Schuldenberge

Es ist dabei unwichtig, ob man sich Österreich, Deutschland oder die USA als Land der unbegrenzten Möglichkeiten betrachtet - die Schuldenberge sind riesig, aber natürlich nicht zueinander vergleichbar, denn Österreich ist ein Stück kleiner als Deutschland. Doch über 200 Milliarden Euro Staatsschulden sind für Österreich genauso dramatisch wie 2 Billionen Staatsschulden für Deutschland.

Dabei ist nicht nur der Gesamtbetrag der Schulden, die ein Nationalstaat angehäuft hatte, das Problem, sondern auch die Gefahr, die sich darin zeigt. Denn diese Schulden müssen nicht nur zurückgezahlt werden, sie sind auch verzinst und werden damit immer teurer. Das kennt jeder Mensch gut, der einmal einen Kredit zurückzahlen musste.

Und der Haken dabei ist, dass diese Zinsen kein Fixbetrag sind. Die Zinsen können sich je nach Wirtschaftssituation deutlich verändern und in Deutschland hat man sich ausgerechnet, dass nur ein Anstieg von einem Prozent bis zu zehn (!!) Milliarden Euro Mehrkosten verursachen - aber nicht über die gesamte Schuldenzeit, sondern Jahr für Jahr für Jahr.

Jeder weitere Euro, der an Schulden gemacht wird, kostet damit auch Zinsen und jede Bürgerin und jeder Bürger hat damit einen höheren Anteil an dieser Verschuldung zu tragen. Ob das nun in Euro ist oder in US-Dollar wie in den USA, ist unwesentlich, das Prinzip bleibt gleich. Längst sind Zweifel da und diese wohl berechtigt, dass diese Schuldenberge gar nicht mehr getilgt werden können. Auch ewiges Wachstum, das angeblich die Schulden reduzieren könnte, ist nicht möglich.

Artikel zum Thema

  • Deutschland
    Die Staatsverschuldung von Deutschland als Gesamtsumme sowie die Aufteilung pro Kopf und Nase der Staatsschulden.
  • Österreich
    Die Staatsverschuldung von Österreich mit Aufschlüsselung der Schulden pro Bürgerin bzw. Bürger und pro Unternehmen.
  • USA
    Die Staatsverschuldung der USA mit den öffentlichen Schulden und den Schulden aus den Trust Funds.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Kapitel zum Thema:

  • Bevölkerung in Österreich
    Statistik über die Bevölkerung in Österreich mit den aktuellen Zahlen und auch einer Prognose über den Bevölkerungszuwachs in Österreich für die nächsten Jahrzehnte.
  • Bundespräsident
    Fakten über den österreichischen Bundespräsidenten, seine Aufgaben und Pflichten sowie die Durchführung der Wahl zum Staatsoberhaupt.
  • Bundesregierung
    Grundlagen zur Bundesregierung der Republik Österreich mit dem Verhältniswahlrecht und den Aufgaben sowie der Regierungsbildung in Österreich.
  • Europakonsument
    Das Onlineangebot vom Europakonsument zum Schutz der Verbraucher in Europa.
  • Europawahl
    Grundlagen über die Europawahl, bei der die Abgeordneten zum EU-Parlament ermittelt werden.
  • Parteien Österreich
    Überblick über die Parteienlandschaft in Österreich mit den Großparteien aber auch kleinen Parteien.
  • Printmedien / Medienbegriffe
    Überblick über Medien wie Zeitschriften und Magazine von der Tageszeitung bis zum Sportmagazin oder Wirtschaftsmagazin sowie Medienbegriffe.
  • Politik A-Z
    Politik-Glossar rund um politische Begriffe und Definitionen sowie deren Hintergründe und geschichtliche Grundlage.
  • Rauchverbot
    Aktuelle Situation beim Rauchverbot in Lokalen in Österreich, das erfolgen sollte, aber von der Regierung dann doch wieder abgesagt wurde.
  • Sonntagsfrage
    Wahlumfragen in Österreich: die Sonntagsfrage ist Mittelpunkt der regelmässigen Meinungsumfrage zur politischen Stimmung.
  • Staatsverschuldung
    Grundlagen über die Staatsverschuldung der Nationalstaaten und die Erhöhung der Kosten durch Zinsen sowie deren Gefahrenpotential.
  • Steuern
    Steuern: die Steuern als wesentliche Einnahmequelle der Staaten zur Abdeckung der Ausgaben eines Landes.
  • US-Präsidentschaftswahl
    US-Wahlen: die US-Präsidentschaftswahl und den Modus der Wahl sowie Unterschiede zu Wahlen in Europa.
  • Wahlen Österreich
    Fakten über bisherige Wahlen in Österreich mit den Nationalratswahlen und Landtagswahlen sowie deren Ergebnisse.
  • Sitemap
    Sitemap des Bereiches Politik mit dem Politik-ABC und den Artikeln zu Wahlen in Österreich.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Politik