Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Politik A-Z -> Rechts-Links

Rechts-Links-System

Die Rechten und die Linken in den Medien

Besonders in den Medien ist oft von den Rechten und den Linken zu lesen. Rechtsradikal, linksradikal und diverse Mischformen treten fast täglich auf, wobei diese Einteilung in vielen Fällen zumindest problematisch ist, spätestens dann, wenn eine als rechtsgerichtet oder rechtsradikal eingeteilte Partei plötzlich Vorschläge unterbreitet, die eher dem linken Lager zugeordnet werden müssten.

Rechts-Links-System: die Wurzeln

Die Entstehung von "links" und "rechts" in der Politik sowie in der Beurteilung von politischen Parteien oder anderen Gruppierungen hat ihre Wurzeln im frühen 19. Jahrhundert. Damals saßen im französischen Parlament aus Sicht des Präsidenten rechts von ihm jene Parteimitglieder, die für eine Verteidigung der aktuellen Gesetze und gesellschaftlichen Spielregeln standen und links vom Präsidenten saßen die Mitglieder jener Parteien, die für Veränderung standen.

Diese Einteilung lässt sich nicht 1:1 auf aktuelle politische Verhältnisse übertragen, trotzdem gelten Parteien als linksextrem, linksliberal, rechtsextrem, rechtsgerichtet, linksfaschistisch etc. Oft gewinnt man den Eindruck, dass hier mit dem Schubladensystem gearbeitet wird und die Einteilung ist spätestens dann zu hinterfragen, wenn die Führungspersönlichkeiten einer Partei ausgetauscht werden und die Richtung der Partei sich ändert.

Grundsätzlich bezeichnet man eine Partei als rechts, wenn sie konservativ tätig ist wie die ÖVP, die Werte verteidigt und Änderungen nicht gerne sieht. Links ist man, wenn man Neuerungen anstrebt und soziale Politik betreibt wie die SPÖ oder die Grünen. Linksradikal ist, wenn man die aktuelle Regierungsform ad absurdum führen will - hier gibt es auch bei Demonstrationen und Ausschreitungen häufig den Begriff der Linksextremen. Rechtsextrem ist, wenn man gegen Ausländer argumentiert und Stimmung gegen sie betreibt.

Rechts und Links in Österreich

So gilt die FPÖ in Österreich ebenso wie das BZÖ als rechtsgerichtet, dennoch liefern beide Parteien auch Vorschläge ab, wie man sozial bedürftige Menschen besser unterstützen kann. Das sind Ideen und Überlegungen, die man eher den linken Parteien zurechnen würde. Aus diesem einfachen Beispiel lässt sich ablesen, dass das Rechts-Links-System nicht mehr zeitgemäß ist, es wird aber weiterhin vor allem in der medialen Welt zum Einsatz gebracht.

Die FPÖ wird mit ihrer Argumentation gegen Ausländer oft auch als rechtsextrem bezeichnet, es gibt aber auch Mischformen wie Mitte-Rechts oder Mitte-Links. Die SPÖ ist nicht mehr so links wie früher. Diese Bezeichnungen zeigen schon, dass das System nicht wirklich gut passt.

    Ebenfalls interessant:

    • Lobby
      Wirtschaft und Politik: die Lobby ist eine Interessensgemeinschaft, wobei der Begriff ein sehr negatives Image erfuhr.
    • Wählerverhalten
      Unter dem Wählerverhalten versteht man die Entscheidungen der Wählerinnen und Wähler bei einer Wahl, der Erkenntnisse Aufgabe der Wahlforschung sind.
    • Wählerstromanalyse
      Die Wählerstromanalyse ist die Nachbetrachtung eines Wahlergebnisses auf wissenschaftliche Art und Weise im Hinblick auf verändertes Wahlverhalten.
    • Gesellschaftsschichten
      Die Gesellschaftsschichten untergliedern die Gesellschaft nach strukturellen Merkmalen wie Vermögen und Bildung und so entstehen Begriffe wie Oberschicht oder Mittelschicht.
    • Dritte Welt
      Weltpolitik: der Begriff der Dritten Welt, seine Entstehung und Bedeutung für die Politik der reichen und armen Staaten.
    • Schmutzkübelkampagne
      Schmutzkübelkampagne oder englisch Dirty Campaigning ist eine Vorgehensweise im politischen Wahlkampf, bei der persönliche Schwächen des Gegners verbreitet werden.
    • Elite
      Als Elite wird die einflussreiche Schicht in der Gesellschaft bezeichnet, womit Topmanager ebenso gemeint sind wie die Politiker und reiche Leute.
    • Ladenöffnungzeiten
      Die Ladenöffnungszeit ist der politische Rahmen für die Öffnungszeiten der Handelsgeschäfte

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Politik A-Z

    Startseite Politik