Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Bürosprüche -> Tag und Alltag

Lustige Bürosprüche über den Tag und Alltag

Freitag hui, Montag pfui

Die Bürosprüche sind sehr beliebte lustige und zum Teil auch sehr deutlich sarkastische Sprüche über das alltägliche Büroleben - Vorgesetzte und Kollegenschaft inklusive. Dabei ist neben dem viel zu geringen Gehalt vor allem auch die Zeit ein großes Thema.

Die Zeit heißt konkret der aktuelle Tag wie der Wochentag sowie der Alltag im Büroleben selbst. Dabei gibt es durchaus viel anzumerken.

Lustige Bürosprüche über den Tag und Alltag

  1. Mitarbeiter, die täglich später kommen, werden gebeten, scharf rechts zu gehen, damit sie mit den Kollegen, die nachmittags früher gehen, nicht zusammenstoßen.
  2. Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe auf seiner Insel: ich warte auf Freitag.
  3. Lebe so, als wäre morgen dein letzter Tag, arbeite so, als hättest du noch tausend Jahre Zeit.
  4. Gönne dir einen schönen Morgen. Schlafe bis mittags!
  5. Unser Chef ist ein Tierfreund, jeden Tag macht er einen zur Sau.
  6. Wer nachts gut schlafen will, muss tagsüber seine Ruhe haben.
  7. Es wird den Alltag sicher würzen, die Arbeitszeit stark abzukürzen.
  8. Heutzutage muss man seine Leute motivieren, anbrüllen alleine nützt nichts mehr.
  9. Bei uns ist jeder sein eigener Chef. Dies wird mehrmals täglich kontrolliert.
  10. Der Mittwoch müsste so heiliggesprochen werden, dass man zwei Tage vorher und zwei Tage nachher nicht arbeiten darf.
  11. Durch Arbeit versaut man sich den ganzen Tag.
  12. In der Bibel steht geschrieben, wir sollten sechs Tage arbeiten und am siebten ruhen. Wo aber steht, dass wir am achten wieder damit anfangen sollen?
  13. Merkwürdig, wie wichtig deine Tätigkeit ist, wenn du einen Tag freinehmen willst und wie unwichtig sie wird, wenn du über eine Gehaltserhöhung verhandelst.
  14. Was ist Elektrizität? Mit Hochspannung aufstehen, mit Widerstand zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen, geladen nach Hause kommen, an die Dose fassen und eine gewischt kriegen.
  15. Vorsicht Radfahrer! Der Weg zum Chef wird täglich gebohnert.
  16. Lieber Feierabend als Mittagsschicht.
  17. O Herr, gib mir heute meinen täglichen Einfall und vergib mir den von gestern.
  18. So arbeiten, als könne man ewig leben. So leben, als müsse man täglich sterben.
  19. Das Leben ist am schwersten drei Tage vor dem Ersten.
  20. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten.
  21. Es ist Montagmorgen, zehn nach acht - und die Woche will wieder kein Ende nehmen.
  22. Wer am Vormittag nichts tut, soll wenigstens am Nachmittag seine Ruhe haben.
  23. Schon wieder ist ein Tag vollbracht und wieder ist nur Mist gemacht. Lebt wohl, ihr Sorgen, leckt mich am Arsch bis morgen! Und morgen geht es mit neuem Fleiße wieder an die gleiche Scheiße!
  24. Gleitzeit ist, wenn vor zehn Uhr morgens noch keiner im Betrieb ist und nach drei Uhr nachmittags auch keiner mehr.
  25. Mag schon sein, dass Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen hat, aber er musste ja auch nicht drei Durchschläge anfertigen.
  26. Ich schlafe nachts früh ein, dafür stehe ich morgens spät auf. Nur nachmittags liege ich stundenlang wach.
  27. Lieber frei Tag als Freitag.
  28. Besser mit Spaß durch den Arbeitstag als ohne Bier durch die Sahara.
  29. Wer täglich für wenig Geld schwere Arbeit leistet, ist für die Beamtenlaufbahn ungeeignet.
  30. In dieser Firma sind alle Mitarbeiter vollkommen entbehrlich. Es sei denn, sie wollen einen Tag Urlaub nehmen.
  31. Die Sonne lacht, die Sonne sticht. Der Doofe muss zur Mittagsschicht.
  32. Was einigen in der Chefetage an Intelligenz fehlt, das gleichen sie überreichlich durch Blödheit aus.
  33. Mittagsstund macht kugelrund.
  34. Ein Prokurist ist ein Mensch, der jeden Tag zwei Stunden zum Mittagessen gehen kann, ohne dass ihn jemand vermisst.
  35. Oh Herr, lass Freitag werden - Montag wird's von selbst!
  36. Chef: "Was tun Sie hier eigentlich den ganzen Tag?" "Nichts" "Dann müssen Sie sich eine andere Stellung suchen, hier bin ich der einzige, der nichts tut."
  37. Mein Chef ist ein Tierfreund. Jeden Tag macht er uns zur Sau.
  38. "Wer", tobt der Chef zu seiner Sekretärin, "hat Ihnen eigentlich gesagt, dass Sie hier den ganzen Tag faulenzen können, nur weil ich sie ein paar Mal geküsst habe?" Lächelnd erwidert die Sekretärin: "Mein Anwalt!"
  39. Chef zum verspäteten Mitarbeiter: "Sie kommen diese Woche schon zum vierten Mal zu spät! Was schließen Sie daraus?" "Es ist Donnerstag!"
  40. Eines Tages wurde der miserable Bürolehrling aufsässig. Er zwängte sein schmales Antlitz zwischen die Milchglastür und stammelte zum Chef: "Ich würde heute Nachmittag gern zu einem Begräbnis gehen..." "Aber Sie werden nicht gehen, verstanden?" rief der Chef.
  41. Chef zur Sekretärin: "Was steht diese Woche auf meinem Terminplan?" "Montag, Dienstag, Mittwoch..."
  42. Personalchef: "Sie fangen Montag an. Bezahlt wird nach Leistung." Bewerber: "Tut mir leid, davon kann ich nicht leben."
  43. "Wie schaffen Sie es eigentlich, an einem einzigen Tag so viel falsch zu machen?" "Ich stehe halt früh auf, Herr Direktor."
  44. "Mein Hobby ist das Aquarium. Ich kann stundenlang diese Fische beobachten." "Und was sagt deine Frau dazu?" "Ach, die interessiert es nicht, was ich den ganzen Tag im Büro mache."
  45. "Chef, ich habe morgen meinen Scheidungstermin, ich hätte gern einen Tag frei." "Kommt überhaupt nicht in Frage, für Vergnügungen gibt es bei mir keinen Urlaub."
  46. "Müller, ich weiß, dass Ihr Gehalt nicht reicht, um zu heiraten. Aber eines Tages werden Sie mir dankbar sein."

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bürosprüche zum TagArtikel-Thema: Lustige Bürosprüche über den Tag und Alltag

Beschreibung: Lustige 😆 Bürosprüche über den ✅ Tag und Alltag im Büro und mit der netten Kollegenschaft sowie den Vorgesetzten.

letzte Bearbeitung war am: 23. 05. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung