Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Matzendorf Pecherpfad

Lehrpfad Pecherpfad Hölles in Matzendorf

Lebensraum Wald und Harzgewinnung

Die Gemeinde Matzendorf-Hölles befindet sich im Bezirk Wiener Neustadt im Südosten von Niederösterreich und damit im Bereich der Wiener Alpen. Hier haben die Wälder schon viele Menschen angelockt und es gibt viele Wanderwege in den höheren Lagen und auch ein Lehrpfad wurde eingerichtet.

Pecherpfad Hölles in Matzendorf: Infos zum Lehrpfad

Der Lehrpfad heißt Pecherpfad Hölles und hat zwei zentrale Themen, nämlich den Lebensraum Wald an sich und die Harzgewinnung. Viele werden mit diesem Begriff gar nicht so viel anfangen, aber es gibt eine sehr lange Tradition, das Harz in Föhrenwäldern zu gewinnen, was für so manche Produktion sehr wichtig war und für die Waldregionen auch eine wichtige Einnahmenquelle.

Noch bis in das 20. Jahrhundert hat man Harz für verschiedenste Produkte und Produktionen benötigt, bis die Chemie und andere Verfahren günstigeren Ersatz bieten konnten. Vergessen hat man die Harzproduktion aber nicht und man kann viel über die Art der damaligen Arbeit lernen und auch die Verbindung zum Wald im wirtschaftlichen Sinne verstehen.

Pecherpfad Hölles in MatzendorfBildquelle: BOKU / M. Sterl

Der Lehrpfad ergo Pecherpfad Hölles zeigt den Lebensraum Wald mit seinen Bäumen und Pflanzen sowie der Tierwelt, aber gleichzeitig lernt man auch viel über das handwerkliche Brauchtum und die Tradition von Mensch und Wald. Es wurden insgesamt 30 Stationen eingerichtet, was erstaunlich ist, denn der Pfad ist ganze 300 Meter lang. Es gibt Schaubäume und Erklärungen, um nachvollziehen zu können, wie mit dem Wald gearbeitet wurde und wie die Harzgewinnung überhaupt funktionieren kann.

Lehrpfad-Informationen

Name: Pecherpfad Hölles in Matzendorf
Ausgangspunkt: Hölles, 300 Meter nach Ende der Waldstraße am Waldrand
Endpunkt: Hölles
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 300 Meter
Höhenunterschied: 10 m
Seehöhe: 295 m
Geschätzte Wegdauer: 30 Minuten
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste, für Rollstühle nicht geeignet

Lesen Sie auch

Das Bundesland Niederösterreich ist flächenmäßig das größte in Österreich und kann daher eine Fülle an Lehrpfade anbieten. Diese reichen vom Weinlehrpfad bis zu geologische Themen, vom Kamptal im Waldviertel bis zu den Myrafällen im Industrieviertel. Der Wein ist oft ein Thema, die Natur aber noch häufiger mit besonderen Landschaftsbildern von den Marchauen bis zu kleinräumigen Besonderheiten etwa an der Grenze vom Waldviertel zum Weinviertel beim Manhartsberg.

Den kompletten Überblick über alle Lehrpfade im Bundesland Niederösterreich finden Sie auf der Seite der Lehrpfade in Niederösterreich.

Lehrpfade im Industrieviertel

Die Lehrpfade im Industrieviertel von Niederösterreich sind durchaus sehr unterschiedlich von bergigen Terrain mit Wasserwegen und Waldgebieten bis zu den Weinregionen des Flachlandes oder historischen Plätzen wie jenen in Bad Vöslau.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfad Pecherpfad Hölles in MatzendorfArtikel-Thema: Lehrpfad Pecherpfad Hölles in Matzendorf

Beschreibung: Der 🌳 Pecherpfad Hölles ist ein Lehrpfad in Matzendorf im Südosten von Niederösterreich und thematisiert den Lebensraum Wald sowie die ✅ Harzgewinnung im Föhrenwald.

letzte Bearbeitung war am: 22. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung