Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Bergstraßen Vorarlberg -> Faschinajoch

Bergstraßen: Faschinajoch

Faschinajoch: vom Großen Walsertal nordwärts

Nördlich von Bludenz in Vorarlberg befindet sich das Große Walsertal und von diesem und der Gemeinde Fontanella führt die Landesstraße in den Norden nach Dalmüls, wobei das Faschinajoch überwunden werden muss.

Das Faschinajoch ist eine Bergstraße, die 1.486 Meter hoch ist und eine maximale Steigung von 14 Prozent aufweist. Man darf mit dem Wohnwagen die Bergstraße passieren, empfohlen wird es allerdings nicht. Durch die Fahrt über das Faschinajoch erreicht man die Bundesstraße B 200 und kann in nordwestlicher Richtung nach Dornbirn oder in südöstlicher Richtung nach Warth in das Arlberggebiet fahren.

Faschinajoch: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.486 Meter
Verbindung Fontanella - Dalmüls
Maximale Steigung: 14 %
Wohnwagen: ja, aber nicht empfohlen
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Die Bergstraße ist eine sehr wichtige Verbindung südlich des Bregenzerwaldes, weil man sonst großräumig umfahren müsste. In der Region gibt es natürlich einige Skigebiete, die man auf diese Weise erreichen kann, es gibt im Sommer aber auch entsprechende Wanderziele und zudem ist die Verbindung eine weitere Möglichkeit abseits der A 14 im Westen, die die großen Städte wie Bregenz und Feldkirch verbindet.

Somit steht eine weitere Verbindung zur Verfügung, aber man muss auch die Steigung von 14 Prozent berücksichtigen, wenn man sich für diese Straßenverbindung entscheidet.

Aktuelle Straßenlage

Die Verkehrsclubs ÖAMTC und ARBÖ informieren aktuell über die Straßenlage und es gibt zudem Hinweise bei schwierigen Fahrverhältnisse. Dazu gehören auch Baustellen auf den Autobahnen und Bergstraße, Sperren der Bergstraßen im Winter und weitere Informationen, die die geplante Fahrt beeinträchtigen können.

ARBÖ
ÖAMTC

Artikel-Infos

Bergstraße Faschinajoch in VorarlbergArtikel-Thema:
Bergstraßen: Faschinajoch
letztes Datum:
25. 03. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Bergstraßen im Bundesland Vorarlberg