Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Streichinstrumentenbauer

Ausbildung im Streich- und Saiteninstrumentenbau

Herstellung von Instrumente wie Gitarre und Cello

Der Streichinstrumentenbau und Saiteninstumentenbau umfasst die Herstellung von so bekannten Musikinstrumenten wie der Gitarre oder auch des Cello. Streichinstrumentenbauerinnen oder Streichinstrumentenbauer sowie Saiteninstrumentenbauerinnen oder Saiteninstrumentenbauer sind Lehrberufe im Bereich von Kunst und Kunsthandwerk mit einer Lehrzeit von drei Jahren, die in Unternehmen der Streich- und Saiteninstrumentenherstellung angestrebt werden können.

Was macht ein Streichinstrumentenbauer?

Geige, Gitarre, Cello oder auch die Zither sind Instrumente, die eines gemeinsam haben, nämlich Saiten. Sie sind damit im Fokus der Streich- und Saiteninstrumentenbauer, die sich um die Herstellung bemühen. Sie arbeiten mit verschiedenen Holzarten wie Ahornholz oder Ebenholz, um die Grundlage für die Instrumente zu schaffen. Auch das Lackieren ist ein wichtiger Bereich der Tätigkeit, damit das Endprodukt auch so aussieht, wie man es sich erwartet.

Die Herstellung ist ein Fachbereich, aber auch die Restaurierung alter Instrumente oder das Reparieren bestehender Stücke sind wichtige Aufgaben. Außerdem gibt es ganz unterschiedliche Anforderungen. Die Gitarre für das private Spielen erfordert nicht die große Liste an Details wie eine Gitarre für ein bestimmtes Streicherkonzert, bei dem professionelle Künstler ganz präzise Vorstellungen über Klang und Beschaffenheit haben.

Das Klangbild ist dabei ein Punkt bei der Beratung von Kundinnen und Kunden, weil man auch bei Künstlerinnen und Künstler die Sprache sprechen muss, die ausdrückt, was man eigentlich meint. Mit reiner Technik kommt man dabei nicht weit. Aber auch für das private Instrument ist die Feinabstimmung wichtig und der Klang ein Kriterium.

Informationen zum Lehrberuf

Mögliche Berufstitel: Streichinstrumentenbauerin oder Streichinstrumentenbauer
Saiteninstrumentenbauerin oder Saiteninstrumentenbauer
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Kunst und Kunsthandwerk
Mögliche Lehrbetriebe: Betriebe der Streich- und Saiteninstrumentenherstellung

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Die Gruppe der Lehrberufe bei Kunst und Kunsthandwerk kann man in zwei Bereiche gliedern, nämlich in den durchaus umfangreichen Instrumentenbau und in die weiteren künstlerischen Berufe.

Die zweite Definition führt etwa zum Goldschmied oder auch zum Bildhauer, also zu Berufe, bei denen der wesentliche Blick für das finale Ergebnis eine Grundvoraussetzung für den Erfolg sein muss.

Deutlich umfangreicher ist das Berufsangebot, wenn man sich für Musikinstrumente interessiert. Der eine baut ein Klavier, der andere eine Orgel oder man ist mit den Blechblasinstrumenten beschäftigt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum StreichinstrumentenbauerArtikel-Thema: Ausbildung im Streich- und Saiteninstrumentenbau

Beschreibung: Im 📞 Streichinstrumentenbau und Saiteninstrumentenbau werden bekannte ✅ Instrumenten wie Gitarren hergestellt, aber auch gewartet.

letzte Bearbeitung war am: 10. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung