Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Bildhauer

Ausbildung zum Bildhauer oder zur Bildhauerin

Aus Stein werden künstlerische Endprodukte

Bildhauerin und Bildhauer ist ein Lehrberuf mit einer dreijährigen Lehrzeit. Dieser vor allem auch in den Kunstnachrichten häufiger genannte Beruf hat eine reguläre Lehrausbildung wie viele andere Berufe auch, wobei als Lehrbetriebe vor allem natürlich die Betriebe im Bereich der Bildhauerei in Frage kommen.

Was macht der Bildhauer?

Wo andere Menschen einen Stein sehen, sehen Bildhauerinnen und Bildhauer ein faszinierendes Objekt. Nur ist es noch nicht zu sehen, denn es muss erst aus dem Stein herausgearbeitet werden. So stellt man sich den Beruf auch vor, dass mit dem Stein solange gearbeitet wird, bis das gewünschte Endergebnis erreicht werden kann. Dabei ist aber nicht nur ein berühmtes Objekt zur historischen Erinnerung auf offener Straße geeignet, wie man dies in Nachrichten immer wieder vorgestellt bekommt, es gibt auch andere Möglichkeiten der Bildhauerei, wie sie im Alltag entstehen.

Wandvertäfelungen und Schmuckelemente könnte man hier natürlich nennen. Ein wesentlicher Bereich ist auch die Arbeit mit oder an Denkmäler, Fassaden für Möbelstücke ist auch ein gutes Beispiel für die Arbeitsmöglichkeiten in der Bildhauerei. Gearbeitet wird auf zwei verschiedene Weise, nämlich mit Maschinen und per Hand.

Mit den Maschinen wird das Rohmaterial vorgearbeitet, um die grobe Form zu erreichen. Die Detailarbeit erfolgt dann per Hand. Es wird kunsthandwerklich mit Hammer, Säge, Fräse oder pressluftbetriebenen Werkzeugen vorgegangen, bis man die gewünschte Form und das Ziel erreicht hat.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Bildhauerin und Bildhauer
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Kunst und Kunsthandwerk
Mögliche Lehrbetriebe: Betriebe der Bildhauerei

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Die Gruppe der Lehrberufe bei Kunst und Kunsthandwerk kann man in zwei Bereiche gliedern, nämlich in den durchaus umfangreichen Instrumentenbau und in die weiteren künstlerischen Berufe.

Die zweite Definition führt etwa zum Goldschmied oder auch zum Bildhauer, also zu Berufe, bei denen der wesentliche Blick für das finale Ergebnis eine Grundvoraussetzung für den Erfolg sein muss.

Deutlich umfangreicher ist das Berufsangebot, wenn man sich für Musikinstrumente interessiert. Der eine baut ein Klavier, der andere eine Orgel oder man ist mit den Blechblasinstrumenten beschäftigt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum BildhauerArtikel-Thema: Ausbildung zum Bildhauer oder zur Bildhauerin

Beschreibung: Bildhauerin und 📞 Bildhauer ist ein Lehrberuf im künstlerischen Bereich, bei dem aus ✅ Stein Skulpturen und andere Produkte entstehen.

letzte Bearbeitung war am: 05. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung