Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Blechblasinstrumentenerzeuger

Ausbildung zum Blechblasinstrumentenerzeuger

Erzeugung der Blechblasinstrumente

Die Blechblasinstrumentenerzeugung ist ein Teilbereich der Kunsthandwerksberufe. Es handelt sich um einen Lehrberuf mit einer dreijährigen Ausbildungszeit, wobei als Lehrbetriebe die Hersteller und Unternehmen für Blechblasinstrumente ausgewählt werden, um die Ausbildung durchführen zu können.

Was macht der Blechblasinstrumentenerzeuger?

Man kennt viele der Blechblasinstrumente von Konzerte, aber auch von Musikgruppen in den Städten und am Land: die Trompete ist besonders bekannt, Posaunen, Tuben, aber auch Wald- und Tenorhörner sind ebenfalls Blechblasinstrumente. Als Blechblasinstrumentenerzeugerin oder Blechblasinstrumentenerzeuger arbeitet man mit Rohmaterialien wie Blech und Rohre, aber auch Stangen, um die notwendigen Schritte setzen zu können, damit ein neues Instrument entstehen kann, das später die Menschen mit seinen Klängen erfreuen kann.

Zuerst werden Einzelteile angefertigt und dann werden diese nach einem präzisen Bauplan zusammengesetzt. Es wird gelötet und die entsprechenden Verbindungen nachbearbeitet, bis schließlich das komplette Instrument zur Verfügung steht. Daher ist die Erzeugung nicht eine Sache von drei Arbeitsschritten, sondern je nach Instrument und manchmal auch Kundenwunsch eine komplexere Aufgabe als man vielleicht annehmen würde.

Neben Standardinstrumenten kann es auch individuelle Kundenwünsche geben, bei denen vielleicht eine andere Form oder andere Details gefragt sind. Dazu gibt es auch die Aufgaben der Umänderung von Instrumente und der Reparatur bestehender Musikinstrumente, damit sie wieder eingesetzt werden können.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Blechblasinstrumentenerzeugerin und Blechblasinstrumentenerzeuger
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Kunst und Kunsthandwerk
Mögliche Lehrbetriebe: Betriebe der Blechblasinstrumentenherstellung

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Die Gruppe der Lehrberufe bei Kunst und Kunsthandwerk kann man in zwei Bereiche gliedern, nämlich in den durchaus umfangreichen Instrumentenbau und in die weiteren künstlerischen Berufe.

Die zweite Definition führt etwa zum Goldschmied oder auch zum Bildhauer, also zu Berufe, bei denen der wesentliche Blick für das finale Ergebnis eine Grundvoraussetzung für den Erfolg sein muss.

Deutlich umfangreicher ist das Berufsangebot, wenn man sich für Musikinstrumente interessiert. Der eine baut ein Klavier, der andere eine Orgel oder man ist mit den Blechblasinstrumenten beschäftigt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum BlechblasinstrumentenerzeugerArtikel-Thema: Ausbildung zum Blechblasinstrumentenerzeuger

Beschreibung: In der 📞 Blechblasinstrumentenerzeugung werden jene Instrumente hergestellt, wie man sie von ✅ Konzerte und Orchester her kennt.

letzte Bearbeitung war am: 05. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung