Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Betonfertigungstechniker

Ausbildung zum Betonfertigungstechniker

Lehrberuf im Bauwesen

Der Beruf Betonfertigungstechnik ist ein Lehrberuf mit einer 3jährigen Lehrausbildung, die in einem Unternehmen der Zementindustrie oder auch in einem Betrieb der gewerblichen und industriellen Betonwarenerzeugung erlernt werden kann.

Im Rahmen dieses Lehrberufes erwirbt man die Kenntnisse, um Betonwaren und Fertigteile aus Beton für den Hoch- und Tiefbau herstellen zu können. Das bedeutet, dass man Mauersteine, Balken, Decken oder Fundamente sowie Rohre erzeugen kann. Diese Produkte werden nach Pläne und/oder Skizzen und Zeichnungen produziert.

Zuerst werden Formen und Schalen entwickelt, in die dann das Betonmischgut eingebracht und verdichtet wird. Während das Material erhärtet, wird die Oberfläche behandelt - Risse werden zum Beispiel durch Einsatz von Wasser beseitigt.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Betonfertigungstechniker/in
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Bau und Gebäudeservice
Mögliche Lehrbetriebe: Betriebe der gewerblichen und industriellen Betonwarenerzeugung oder Zementindustrie

Ausbildungsschwerpunkte

  • Schalungen und Formen herstellen
  • Zuschneiden von Bewehrungen wie Stahlstäbe oder auch Eisengitter
  • Verlegen dieser Bewehrungen
  • Beton einbringen und verdichten
  • Betonbauteile herstellen
  • Oberflächen behandeln
  • Qualitätskontrolle

 

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum BetonfertigungstechnikerArtikel-Thema: Ausbildung zum Betonfertigungstechniker

      Beschreibung: Lehrberuf Betonfertigungstechniker/in als 3jährige Lehrausbildung, wodurch man Bauteile oder Mauersteine herstellen kann.

      letzte Bearbeitung war am: 10. 02. 2020