Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Steinmetz

Ausbildung zum Steinmetz oder zur Steinmetzin

Lehrberuf im Bereich Gartenwesen und Architektur

Der Beruf des Steinmetz oder der Steinmetzin ist ein Lehrberuf, der im Rahmen einer dreijährigen Lehre erworben werden kann. Als Lehrbetriebe kommen vor allem die Steinmetzbetriebe in Frage, aber auch Unternehmen der Natursteinindustrie bilden Lehrlinge aus.

Als Steinmetzin oder Steinmetz verarbeitet man Natursteine und Kunststeine für verschiedene Anwendungsgebiete. Die Architektur und der Bau sind ein Schwerpunkt, aber der Garten- und Landschaftsbau ist ebenso ein wesentliches Teilgebiet wie auch die Innenarchitektur und Einrichtung. Weitere Anwendungsgebiete und Aufgabenstellungen sind die Restaurierung und die Denkmalpflege.

Die Natur- und Kunststeine werden mit Handwerkzeugen oder auch Maschinen so bearbeitet, dass sie die Form und Gestalt gemäß des Auftrages annehmen. Die Steine können beschriftet werden und auch Ornamente lassen sich bilden. Außerdem werden sie verlegt und/oder versetzt. Das Restaurieren historischer Objekte zählt ebenfalls zum Aufgabengebiet der Steinmetze und Steinmetzinnen.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Steinmetzin oder Steinmetz
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Bau und Gebäudeservice
Mögliche Lehrbetriebe: Steinmetzbetriebe, Unternehmen der Natursteinindustrie

Ausbildungsschwerpunkte

  • Herstellen von Werkstücke aus Naturstein und Kunststein
  • Bearbeiten der Steine
  • Beläge aus Terrazzo (Mischung von Beton und Naturstein) herstellen
  • Oberflächen herstellen und behandeln
  • Schriften, Ornamente und Symbole gestalten
  • Werkstücke transportieren, verlegen, versetzen oder restaurieren

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum SteinmetzArtikel-Thema: Ausbildung zum Steinmetz oder zur Steinmetzin

      Beschreibung: Als Steinmetz oder Steinmetzin verarbeitet man Kunststein und Naturstein für Architektur und Gartengestaltung mit Schriften und Ornamente.

      letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2020