Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Vermessungstechniker

Ausbildung zum Vermessungstechniker

Lehrberuf in der Vermessungstechnik

Vermessungstechnikerin oder Vermessungstechniker ist ein weiterer Beruf im Bereich von Bau und Gebäudeservice und kann man nach einer Lehrzeit von 3,5 Jahren ausüben, wobei als Lehrbetriebe Vermessungsbüros genauso in Frage kommen wie auch Vermessungsämter oder Ziviltechnikerbüros.

Wer als Vermessungtechnikerin oder Vermessungstechniker arbeitet, führt vor allem Lage- und Höhenvermessungen im Gelände durch und verarbeitet die gewonnen Informationen. Diese Ergebnisse sind für viele Anwendungen von sehr großer Bedeutung. Dazu zählt die Bodenstatistik, dazu zählt die Flächenwidmung, aber auch für die Planung von Bauwerke oder für Rechtsverfahren in Bezug auf den Grundbesitz werden die Daten benötigt.

Als Arbeitshilfe werden verschiedene Verfahren und Werkzeuge eingesetzt. Dazu zählen optische und elektronische Messgeräte genauso wie auch computerunterstützte Geräte. Der Computer spielt in diesem Beruf eine große Rolle, denn nach der Vermessung erfolgt die Auswertung über spezielle Software, wodurch die Entstehung von Karten und Pläne möglich wird.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Vermessungstechnikerin oder Vermessungstechniker
Lehrzeit: 3,5 Jahre
Bereich: Bau und Gebäudeservice
Mögliche Lehrbetriebe: Vermessungsbüro, Vermessungsamt, Ziviltechnikerbüros

Ausbildungsschwerpunkte

  • Vermessungstechnisches Rechnen
  • Vermessungarbeiten planen, organisieren und durchführen
  • Lesen von Skizzen und Pläne
  • Erstellen und Bearbeiten von Skizzen und Pläne
  • Arbeiten mit Vermessungsprogramme wie CAD-Software und GIS-Software

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum VermessungstechnikerArtikel-Thema: Ausbildung zum Vermessungstechniker

      Beschreibung: Als Vermessungstechniker/in werden Messungen von Lage und Höhe im Gelände durchgeführt - für die Flächenwidmung und andere Anwendungen.

      letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2020