Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Brunnen- und Grundbau

Ausbildung zum Brunnenbauer oder Grundbauer

Lehrberuf im Brunnenbau und Grundbau

Der Bereich vom Brunnenbau und Grundbau ist einer, der seltener genannt wird als zum Beispiel die Tischler oder Bodenleger. Dennoch ist dieser Lehrberuf ein wichtiger, denn ohne Wasser hätten die Menschen ein echtes Problem.

Wer sich als Brunnenbauer/in oder Grundbauer/in ausbilden lassen will, hat eine dreijährige Lehrzeit vor sich, die in Brunnenmeisterbetrieben oder Spezialtiefbauunternehmen möglich ist und in der man die wesentlichen Aufgaben und Techniken lernen kann.

Dazu gehört, dass man Brunnen bauen kann, aber auch Schachtwerke und Entwässerungsanlagen. Mit Wasser kommt man häufig in Kontakt. Das reicht vom Wasserkanal bis zur Kläranlage und auch Tiefsilos sind eine Möglichkeit. Neben der reinen Bautätigkeit ist auch das Thema Qualität des Wassers wichtig.

Daher muss man in der Lage sein, die Wasserqualität testen zu können und auch die Fragestellung des Wasserspiegels und seiner Höhe ist eine, die in diesem Beruf häufig beantwortet werden muss. Die Abdichtung von Wassereinbruchsstellen ist ein weiteres Aufgabengebiet.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Brunnenbauer/in oder Grundbauer/in
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Bau und Gebäudeservice
Mögliche Lehrbetriebe: Brunnenmeisterbetriebe oder Spezialtiefbauunternehmen

Ausbildungsschwerpunkte

  • Zeichnungen und Skizzen lesen und auch anfertigen können
  • Schalungen, Schachtbauwerke herstellen
  • Bohrungen vornehmen
  • Untersuchung der Wasserqualität
  • Pumpen oder Wasserförderanlagen einbauen
  • Kanalleitung und Wasserleitung verlegen

 

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum BrunnenbauerArtikel-Thema: Ausbildung zum Brunnenbauer oder Grundbauer

      Beschreibung: Der Beruf im Brunnen- und Grundbau erfordert eine 3jährige Lehrzeit, um Brunnen, Silos, Wasserleitungen herstellen zu können.

      letzte Bearbeitung war am: 10. 02. 2020