Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Bernhardsthaler See

Bernhardsthaler See

Grenzgebiet zu Tschechien

Der Bernhardsthaler See ist der größte See des Weinviertels und liegt auf einer Seehöhe von 160 Meter im äußersten Nordosten des Bundeslandes Niederösterreich. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Thaya sowie die Staatsgrenze zwischen Österreich und Tschechien.

Bernhardsthaler See im Weinviertel (NÖ)

Bildquelle: Wikimedia / Limnologus

Bernhardsthaler See bietet Badevergnügen im Weinviertel

Der See ist ungefähr einen Kilometer lang und 500 Meter breit und bietet viele Möglichkeiten. Neben dem Badespaß kann man sich ein Boot ausborgen, um den See zu befahren und im Winter wird der Bernhardsthaler See gerne genutzt, um auf der tiefgefrorenen Fläche sich des Eislaufens zu erfreuen.

Viele Seen in Österreich liegen in der Nähe von Tourismuszentren oder umgekehrt: es wurden viele Tourismuseinrichtungen in der Nähe von Binnengewässer aufgebaut, weil die Menschen das kühlende Nass aufsuchen. Für den Bernhardsthaler See gilt dies nicht unbedingt. Die gesamte Region des Nordostens Niederösterreichs zeichnet sich durch die typische ländliche Stimmung aus. Es gibt keine verbauten Städte und man kann sich sehr gut vom stressigen Alltag erholen. Das gilt umso mehr für den Bernhardsthaler See, der gerne auch für Fotomotive genützt wird, wenn sich am ruhigen See die Morgenstimmung entwickelt.

Neben dem Wasserspaß gibt es entlang des Sees die Möglichkeit von Radwegen und auch Wanderungen führen durch das Gebiet des Weinviertels, wobei die Entspannung am Bernhardsthaler See zweifelsohne sehr lohnend ist. Hinsichtlich des Radfahrens gibt es sogar den langen Radweg mit Kamp, Thaya und March für die besonders sportlichen Leute, wobei eine Rast am See absolut lohnend ist.

Infos zu Urlaubsmöglichkeiten

Ausflugsziele, Urlaubsoptionen und andere Informationen rund um den Bernhardsthaler See gibt es auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes Weinviertel.

https://www.weinviertel.at/weinviertler-ausflugsziele/a-landschaftsteich-bernhardsthal

Lesen Sie auch

Im Bundesland Niederösterreich gibt es nicht so viele Seen wie etwa in Kärnten, aber es gibt durchaus reichlich Wanderziele und auch Ziele für einen Badeausflug. Manchmal kann man beide Überlegungen auch kombinieren.

Seen im Mostviertel

Im Mostviertel ist der Lunzer See so ein Ziel zum Baden und Wandern, wobei es mit dem Mittersee und Obersee zwei weitere Ziele gibt. Der Erlaufsee im Mariazeller Land ist eine weitere Motivation, einen Badesee aufzusuchen.

Seen im Waldviertel

Sehr bekannt sind im Waldviertel die Stauseen im Kamptal, die man auch zum Baden nutzen kann, viele nutzen sie auch als Ziel im Rahmen von Ausflügen und/oder Wanderungen.

Seen im Weinviertel

Bernhardsthaler See

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Bernhardsthaler See im Norden von NiederösterreichArtikel-Thema: Bernhardsthaler See

    Beschreibung: Der Bernhardsthaler See ist ein Gewässer im niederösterreichischen Weinviertel nahe der Staatsgrenze zu Tschechien.

    letzte Bearbeitung war am: 06. 10. 2020