Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Thurnberger Stausee

Thurnberger Stausee in Niederösterreich

Dritter Stausee im Kamptal

Das Kamptal beginnt an der Grenze zum Mühlviertel und reicht 160 Kilometer lang bis zur Mündung des Kamp in die Donau. Dabei durchfließt der Kamp ein beeindruckend schönes Stück von Österreich und eigentlich sollte man meinen, dass ein Stausee oder gar deren drei nicht in das Konzept passt, doch das ist im konkreten Fall falsch.

Dritter Kamptal-Stausee

Denn im letzten Drittel des Kamptales wurden zwar drei Stauseen errichtet, aber sie gehören zum Landschaftsschutzgebiet Kamptal und daher ist auf allen drei Seen das Befahren mit Motorbooten verboten und Verbauungen entlang der Binnengewässer gibt es auch keine. Der erste Kamptal-Stausee ist der Ottensteiner-Stausee, es folgen dann der Dobra-Stausee und der Thurnberger Stausee. Der Thurnberger Stausee ist der dritte und letzte Stausee im Kamptal. Er schließt direkt an den Dobra-Stausee an und erinnert eigentlich wenig an einen See.

Thurnberger Stausee im Kamptal in Niederösterreich

Bildquelle: Wikimedia / Ulrichulrich

Denn er ist sehr länglich angelegt und er erinnert eher an einen Fluss, als an einen See oder gar an einen Stausee. Seine Länge beträgt zwei Kilometer und seinen Namen verdankt er der Ortschaft Thurnberg, die sich an seinem nordöstlichen Ende befindet. Mit dem Thurnberger Stausee endet die Reihe der Stauseen im Kamptal. Der Kamp fließt im Anschluss in nordöstlicher Richtung weiter und wendet dann knapp vor Horn in südliche Richtung, um durch Gars am Kampf fließen zu können. Von da an fließt der Kamp weiter in südlicher Richtung, um später in die Donau zu münden.

Beginnend mit Zwettl, verlängert durch die drei Stauseen und dem weiteren Verlauf des Kamptals gibt es eine Fülle an interessanten Möglichkeiten für Ausflüge. Wanderungen, Burgen, Schlösser und hervorragende Landschaften warten auf die Besucherinnen und Besucher.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Das Kamptal ist für Ausflüge bestens geeignet, die drei Stauseen sind für einen Badeausflug oder auch für eine Radtour eine Möglichkeit. Was man in dieser Region noch am Wochenende oder auch im Rahmen eines längeren Urlaubs unternehmen kann, finden Sie auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.waldviertel.at/natur-stausee-thurnberg

Lesen Sie auch

Im Bundesland Niederösterreich gibt es nicht so viele Seen wie etwa in Kärnten, aber es gibt durchaus reichlich Wanderziele und auch Ziele für einen Badeausflug. Manchmal kann man beide Überlegungen auch kombinieren.

Seen im Mostviertel

Im Mostviertel ist der Lunzer See so ein Ziel zum Baden und Wandern, wobei es mit dem Mittersee und Obersee zwei weitere Ziele gibt. Der Erlaufsee im Mariazeller Land ist eine weitere Motivation, einen Badesee aufzusuchen.

Seen im Waldviertel

Sehr bekannt sind im Waldviertel die Stauseen im Kamptal, die man auch zum Baden nutzen kann, viele nutzen sie auch als Ziel im Rahmen von Ausflügen und/oder Wanderungen.

Seen im Weinviertel

Bernhardsthaler See

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Thurnberger Stausee Kamptal NiederösterreichArtikel-Thema: Thurnberger Stausee in Niederösterreich

    Beschreibung: Der Thurnberger Stausee befindet sich im Kamptal im Waldviertel und ist der dritte der drei sehr bekannten Stauseen.

    letzte Bearbeitung war am: 06. 10. 2020