Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Bauernregeln -> Bauernregeln Frühling

Bauernregeln im Frühling

Wettervorhersagen für den gesamten Frühling

Die meisten Bauernregeln werden im Zusammenhang mit den Lostagen, also bestimmten Tagen im Jahr, gesehen. Man kann aber auch andere Untergliederungen vornehmen wie etwa nach einer bestimmten Jahreszeit.

Die Bauernregeln für den Frühling beziehen sich naturgemäß auf das aktuelle Wetter ebenso wie auch auf die Ernte im Herbst, wobei es einen engen Zusammenhang gibt. Denn ein trockenes Frühjahr kann keine Rekordernte bringen. Zu viel Regen ist aber auch nicht gesund - die Mischung wäre schön.

Wettervorhersagen laut Bauernregeln im Frühling

  1. Das Frühjahr frisst den Winter.
  2. Die Lerche verkündet den Frühling.
  3. Im Lenze Sonnenfinsternis gibt wenig Korn, doch Wein gewiss.
  4. Viel Nebel im Frühjahr - viel Regen im Sommer.
  5. Wenn im Frühling das Gewölk in die Berge treibt, dann gibt´s gut Wetter.
  6. Wer im Frühling den Pflug trocken hinausfährt, bringt ihn nass im Herbste herein.
  7. Wer im Frühling Kerne legt, hat im Winter Bäume.
  8. März trocken, April nass, Mai lustig, von beiden was, bringt Korn in den Sack und Wein ins Fass.
  9. Im Frühjahr Spinnweben auf dem Felde gibt einen schwülen Sommer.
  10. Lenz kühl und nass, füllt Scheuer und Fass.

Die Bauernregeln für das Frühjahr schlagen den Bogen vom Winter bis zum Sommer. Ein zu warmer Winter droht ein kaltes Frühjahr zu bringen, umgekehrt kann ein langer Winter auch seine Auswirkungen haben.

  1. Januar muss krachen, soll der Frühling lachen.
  2. Ist der Jänner feucht und lau, wird das Frühjahr trocken und rauh.
  3. Wenn im Jänner der Frost nicht kommen will, so kommt er im März und im April.
  4. Der Februar muss stürmen und blasen, soll das Vieh im Lenze grasen.
  5. Tanzen die Mücken im Februar, gibt es ein spätes Frühjahr.

Lesen Sie auch

Neben den Monatsaufstellungen für die Bauernregeln sowie den Zusammenstellungen der Lostage kann man auch die Jahreszeiten heranziehen. Für jede Jahreszeit gibt es einige bis viele Bauernregeln, bei denen die Ernte immer ein wesentliches Kriterium darstellt.

Neben den Jahreszeiten gibt es auch Bauernregeln, die sich auf bestimmte Beobachtungen beziehen wie etwa auf die Tiere oder Pflanzen. Auch Gott oder der Blitz beim Gewitter haben eigene Bauernregeln und Zusammenstellungen erhalten.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bauernregeln über den FrühlingArtikel-Thema: Bauernregeln im Frühling

Beschreibung: Auswahl von ☀ Bauernregeln für die Monate im Frühling mit dem großen Thema der ✅ Ernte im Herbst und der Feuchtigkeit etwa im launischen April.

letzte Bearbeitung war am: 27. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung