Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Wanderwege -> Prater

Stadtwanderweg 9: Prater

Wandern im Prater und in der Freudenau

Bei Wandern denkt man in den meisten Fällen an Berge, lange Wege, anstrengende Steigungen und der Notwendigkeit, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitzubringen. Natürlich hängt das auch davon ab, auf welchem Niveau man sich bewegt und welche Route man aussucht. Dass es auch ohne Berge geht, zeigt der Stadtwanderweg 9 der Stadt Wien.

Ausgangspunkt und Charakter der Wanderung

Der Stadtwanderweg 9 kommt nämlich gänzlich ohne Steigungen aus. Er beginnt am Praterstern, der mit der U-Bahn schnell erreicht werden kann und ist ein 13 Kilometer langer Rundkurs, sodass man sich aussuchen kann, in welche Richtung man zuerst gehen möchte. Normalerweise beginnt man in der Hauptallee und biegt dann ab, um den Laufbergerpark zu erreichen. Dann folgt der Konstantinteich und der Spenadlweg.

Ziel des Wanderweges

Es gibt im Gegensatz zu hügeligen oder alpinen Wanderwegen beim Stadtwanderweg im Wiener Prater kein wirkliches geografisches Ziel wie einen Hohen Berg oder eine besondere Aussicht. "Der Weg ist das Ziel" könnte man hier anführen, tatsächlich erlebt man viele bekannte Alleen und Seitenweg der Hauptallee, die von vielen Wienerinnen und Wiener für Radfahren und Laufen genutzt wird. Man kommt zur Wasserwiese, zur Stadionallee und zum bekannten Lusthaus. Es gibt viele Wiesen zum Rasten, Spielplätze und auch die Liliputbahn als besondere Attraktion im Prater.

Stadtwanderweg Prater

Streckenlänge und Schwierigkeitsgrad

Streckenlänge: 13 Kilometer
Gehzeit: ungefähr 3 bis 4 Stunden
Die Wanderung verläuft fast durchwegs flach, bemerkenswerte Anstiege sind nicht gegeben.

Weitere Optionen

Wer mag, kann den Stadtwanderweg auch verlassen und die Donau überqueren, um sich die Donauinsel mit ihren langen Wegen anzuschauen. Sie ist im nördlicheren Teil der Mittelpunkt des alljährlichen Donauinselfestes.

Weitere Informationen und Kartenmaterial

Unter dem nachstehenden Link finden Sie Details zur Wanderung sowie Öffnungszeiten der Gastronomie und weitere Fakten.

Info: http://www.wien.gv.at/umwelt/wald/freizeit/wandern/wege/

Artikel zum Thema Wanderwege in Wien / Von Süd bis Ost

    Ebenfalls interessant:

    • Mooslehenalm / Viehhausalm
      Der Rundwanderweg Mooslehenalm bis zur Viehhausalm ist eine kurze Wanderung im Großarltal, die auch kinderwagentauglich ist.
    • Pendling
      Wanderung von Thiersee auf den Pendling in Tirol, dem Hausberg von Kufstein im Norden des Bundeslandes.
    • Seitenstetten - Blümelsberg
      Wanderung von Stift Seitenstetten zum Blümelsberg mit Panoramablick bis zur Donau, ein Wanderweg für die ganze Familie.
    • Albrechtsberg / Ödfeldweg
      Der Ödfeldweg ist ein gemütlicher Wanderweg im südlichen Waldviertel, Niederösterreich, bei Albrechtsberg an der Großen Krems.
    • Jubiläumswarte
      Der Wiener Stadtwanderweg 4 bietet sich im Westen von Wien an und hat das Ziel der bekannten Jubiläumswarte mit ihrer Aussichtsplatzform.
    • Hermannskogel
      Der Stadtwanderweg 2 führt im Norden von Wien auf den Hermannskogel, dem höchsten Berg im Stadtgebiet von Wien.
    • Schwarzau/Gebirge
      Wanderung im Naturpark Falkenstein-Schwarzau im Gebirge im südlichen Niederösterreich.
    • Zwettl Walderlebnisweg
      Die Walderlebniswanderung in und bei Zwettl mit Steinbruch und Zwettltal, eine Wanderung im Waldviertel.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Wanderwege

    Startseite Urlaub