Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Wanderwege -> Jubiläumswarte Stadtwanderweg

Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Wanderung zur Aussichtswarte

Der Stadtwanderweg 4 der Stadt Wien führt von Hütteldorf auf die Jubiläumswarte, die einen schönen Rundblick auf den Wienerwald bietet. Zusätzlich wird die Kreuzeichenwiese und die Steinbruchwiese erreicht, beides sind beliebte Ausflugsziele zur Erholung am Wochenende. Auch der Dehnepark und der Satzberg sind hier zu nennen.

Ausgangspunkt und Charakter der Wanderung

Die Wanderung ist eigentlich ein Rundkurs mit Ausnahme des ersten Stücks, wenn man von Hütteldorf aus losmarschiert. Die eigentliche Route beginnt in Hütteldorf bei der Linzer Straße/Ecke Rosentalgasse. Von dort wird entlang des bekannten Dehneparks mit seinem Rastplatz, der Liegewiese und dem Spielplatz zum Ende der Rosentalgasse gewandert, wobei man sich aber auf Wiesen bewegt. Das erste Stück des Stadtwanderwegs wandert man auch wieder zurück, ansonsten ist es wie angekündigt ein Rundwanderweg.

Er ist auch nicht besonders lang und wird für manche eher wie ein langer Spazierweg empfunden werden, doch das Ziel ist absolut lohnend und auch für Besucherinnen und Besucher der Stadt Wien überlegenswert.

Ziel des Wanderweges

Die Jubiläumswarte ist sowohl das Ziel und der höchste Punkt dieses Wanderwegs auf 449 Meter Seehöhe als auch ein beliebtes Ausflugsziel. Mit ein wenig Wetterglück kann man von hier aus bis zum Schneeberg im südlichen Niederösterreich sehen, ein über 2.000 Meter hoher Berg, der zusammen mit Rax und Semmerung zu den Wiener Hausbergen zählt, weil dorthin viele Leute aus der Stadt reisen, um sich zu erholen und auch um dort weitere Wanderungen anzustreben.

Streckenlänge und Schwierigkeitsgrad

Streckenlänge: 7,2 Kilometer
Gehzeit: 2,5 bis 3 Stunden

Ist man mit Kindern unterwegs, wird man eher länger brauchen, wenn man des Gehens wegen unterwegs ist, wird man wohl eine deutlich kürzere Zeit für die gesamte Strecke benötigen.

Weitere Optionen

Der Stadtwanderweg kreuzt mit dem Wanderweg 4a, der bis zur Thaliastraße nach Ottakring führt. Es besteht also die Möglichkeit, diese beiden Angebote zu kombinieren, um in Hütteldorf zu starten und in Ottakring den Weg abzuschließen - oder umgekehrt. Damit hat man bekannte Plätze wie den Dehnepark und die Jubiläumswarte genauso erlebt wie das Schloss am Wilhelminenberg.

Weitere Informationen und Kartenmaterial

Unter dem nachstehenden Link finden Sie Details zur Wanderung sowie Öffnungszeiten der Gastronomie und Informationen über die weiteren möglichen Stadtwanderwege innerhalb der Stadt Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/wald/freizeit/wandern/wege/

Lesen Sie auch

Die Stadtwanderwege sind Wandervorschläge der Stadt Wien quer durch das Stadtgebiet, wobei natürlich der angrenzende Wienerwald im Norden, Westen und Süden eine Einladung ist, sich in Waldgebieten auf dem Stadtgebiet der Millionenstadt zu bewegen. Der Wiener Prater ist eine weitere Möglichkeit und die großzügigen Flächen etwa in Favoriten im Süden Wiens ebenso.

Stadtwanderwege im 2. Bezirk

Prater Stadtwanderweg

Stadtwanderwege im 10. Bezirk

Laaer Berg Stadtwanderweg

Stadtwanderwege im 14. Bezirk

Sophienalpe Stadtwanderweg

Stadtwanderwege im 16. Bezirk

Stadtwanderwege im 17. Bezirk

Hameau Stadtwanderweg

Stadtwanderwege im 19. Bezirk

Die meisten Wandermöglichkeiten gibt es im Norden von Wien mit der Kombination aus Kahlenberg und Leopoldsberg sowie auch dem Hermanskogel als höchste Ergebung innerhalb des Wiener Stadtgebietes.

Stadtwanderwege im 21. Bezirk

Bisamberg Stadtwanderweg

Stadtwanderwege im 23. Bezirk

Zugberg Stadtwanderweg

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Stadtwanderweg 4 JubiläumswarteArtikel-Thema: Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

    Beschreibung: Der Wiener Stadtwanderweg 4 bietet sich im Westen von Wien an und hat das Ziel der bekannten Jubiläumswarte mit ihrer Aussichtsplatzform.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020