Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Stadtbesichtigung

Stadtbesichtigung und Sight Seeing

Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen

Zu den beliebtesten Aktivitäten im Urlaub zählen Ausflüge und Besichtigungen, wobei es von der Art des Urlaubs abhängt, welchen Aufwand man damit betreiben kann oder muss. Städtereisen haben den Vorteil, dass der hauptsächliche Charakter eines Ausfluges gar nicht nötig ist, weil man sich schon in der Stadt befindet und nicht mehr anreisen muss.

Stadtbesichtigung als Teil des Urlaubs

Unabhängig davon, von wo aus man die Stadt zu besichtigen beginnt, ist die Stadtrundfahrt eine Möglichkeit, die von vielen großen Städten, Metropolen, aber auch kleineren Städten angeboten werden, bei denen die wesentlichen Sehenswürdigkeiten vorgestellt werden. Dabei erfährt man viel über den geschichtlichen Zusammenhang und die Bedeutung der Sehenswürdigkeiten für die Stadt oder gar die Region und das Land.

Die Stadtrundfahrt bietet die Möglichkeit, dass man einen Überblick über das Angebot erhält und sich danach überlegen kann, ob man lieber ein Museum aufsucht oder doch lieber am Abend in das Theater geht. Es hängt natürlich auch von den Möglichkeiten und den Angeboten ab und natürlich auch vom Wetter. Eine Großstadt in Südeuropa wird im Sommer zur Mittagszeit kaum besucht werden, weil es einfach dafür zu heiß ist.

Auch hängt es von der Urlaubsreise selbst ab, ob die Stadtrundfahrt ein fixer Programmpunkt im Stadtbesuch ist, weil man mit einer Reisegruppe unterwegs ist oder ob man sich selbst einen Platz organisiert, weil man gerade der Stadt einen Besuch abstattet. Häufig werden auch dienstliche Reisen mit Stadtbesichtigungen verbunden. Und der Stadtbesuch erfolgt etwa auch als Landausflug bei langen Schiffsreisen wie etwa der Kreuzfahrt.

Städtetourismus wird immer wichtiger

Über die einzelne Besichtigung zum Beispiel auch im Rahmen einer Schiffsreise gibt es den reinen Städtetourismus, bei dem eine Stadt auch das Urlaubsgebiet ist. Diese ist voll im Trend, weil die Entwicklung zu Kurzurlaube geht. Die Leute gehen nicht zwei bis vier Wochen in Urlaub, wie dies früher der Fall war, sondern ein paar Tage, dafür aber mehrfach. Sie reisen am Freitag an und besuchen eine Stadt bis Sonntag. Manchmal auch von Donnerstag bis Sonntag. Im Frühjahr gibt es mit den Donnerstag-Feiertagen auch die Option des verlängerten Wochenendes.

Dann wird ein Theater besucht, das berühmte Museum aufgesucht oder besondere Freizeitparks erobert. Die Bedeutung der Stadtbesuche zeigt sich durch das große Angebot an Städtereisen. Städte wie Rom, Paris, London, New York oder Wien sind stets ein Thema für Menschen von den USA bis Japan, von Norddeutschland bis Süditalien.

Lesen Sie auch

In der Wirtschaft spricht man vom Tourismus oder auch von der Urlaubsindustrie, dieser teilt sich aber auf Urlaubsreisen und andere Aktivitäten auf wie etwa den Ausflug. Die Privatpersonen sprechen nicht vom Tourismus, sie wünschen sich einfach die Erholung. Die Schnittmenge war lange der Fremdenverkehr als Angebot von Erholungsmöglichkeiten, aus dem der Tourismus wurde, weil das positiver klingt.

Jedoch haben sich gesellschaftlich viele Trends ergeben. Man ist nicht mehr wochenlang auf Urlaub, sondern oft nur tageweise etwa für eine Stadtbesichtigung und betrachtet eine Sehenswürdigkeit nach der anderen. Das passiert auch bei einer längeren Urlaubsreise im Rahmen vom Landausflug.

Der Tourist als Gast ist das zentrale Element, wird natürlich auch wieder untergliedert. Da gibt es die Landsleute als Gast, so entsteht der Begriff Inlandstourist und es gibt auch denjenigen, der von Ort zu Ort zieht und als Rucksacktourist umschrieben wird. Kritisch ist die Ausrüstung in den Bergen, die oft dürftig ist und zum Ausdruck der Halbschuhtouristen führte.

Rund um den Tourismus gibt es weitere wichtige Begriffe. Das Wetterpanorama bietet eine Live-Ansicht, wie das Wetter vor Ort sich darstellt und kann für einen Tagesausflug oder ein geplantes Ski-Wochenende wichtig sein. Das Gegenteil ist die Urlaubswarnung sein, wenn medizinische Gründe vorliegen oder Krieg ausgebrochen ist. Ein Trend im Tourismus ist der Online-Tourismus, wobei das Reisebüro weiterhin sehr wichtig ist und zum Teil sogar an Bedeutung wieder gewonnen hat. Unklar ist die Lage beim Après-Ski, denn die ausgelassene Party in der Skihütte wird gemocht, bringt viel Geld, wurde aber vielen Einwohnern schon zu viel.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Stadtbesichtigung im UrlaubArtikel-Thema: Stadtbesichtigung und Sight Seeing

Beschreibung: Die 🌍 Stadtbesichtigung gibt es als Ausflug etwa bei einer Schiffsreise, aber wird meist mit dem ✅ Städtetourismus in Verbindung gebracht.

letzte Bearbeitung war am: 26. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung