Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Feedback

Feedback der Kunden und Zielgruppe

Rückmeldung für die Analyse

Der Begriff Feedback kommt vor allem im Bereich des Internet sehr oft vor, er ist aber auch abseits davon ein wichtiger Begriff. Als Feedback wird im Internet eine Rückmeldung für bestimmte Aktionen bezeichnet und diese Rückmeldung spielt auch für Unternehmen eine zentrale Rolle, auch wenn es sich dabei um völlig unterschiedliche Arten der Rückmeldung handeln kann.

Feedback oder Rückmeldung von Kunden

Schon lange vor dem Internet hat man mit dem Feedback gearbeitet. Beispielsweise haben Unternehmen bei ihren Messeauftritten Broschüren über ihre Produkte aufgelegt, denen eine Karte angeschlossen war, auf der man ankreuzen konnte, ob man mit der Beratung oder mit dem Produkt zufrieden war. Haben die Interessenten oder Kunden diese Karte ausgefüllt, dann erhielt das Unternehmen ein Feedback, wie groß die Zufriedenheit war.

Dieses Feedback ist für das Marketing mehr als nur relevant. Man erfährt dadurch die Interessen der Kunden und kann seine Produkte oder Dienstleistungen präziser auf den tatsächlichen Bedarf anpassen und man erfährt über Fehler, beispielsweise in der Kundenbetreuung, im Service, bei der Zustellung großer Produkte oder ähnlichen Vorgängen.

Es ist fast fahrlässig, solche Informationen nicht zu analysieren und zu verarbeiten, auch wenn man nicht jedes Feedback todernst nehmen muss. Manchmal gibt es vernichtende Kritiken gegenüber Berater/innen, die ungerechtfertigt sind, weil so mancher Kunde kann auch sehr schwierig sein oder Fragen stellen, deren Beantwortung schlichtweg nicht möglich ist.

Im Internet hat sich das Feedback noch deutlich verstärkt, indem beispielsweise auf Firmenwebseiten die Möglichkeit eines Feedbacks gegeben ist. Eigentlich ist es ein simples Kontaktformular, doch es ist dazu eingerichtet, dass man Wünsche, Beschwerden und eben auch Rückmeldungen eintragen kann, um das Unternehmen über positive aber auch negative Handlungen, Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Eine weitere Form des Feedbacks ist durch die Callcenter möglich, indem langjährige Kunden angerufen werden, ob sie mit dem Unternehmen zufrieden sind oder ob Veränderungen gewünscht werden. Umgekehrt rufen die Kunden selbst an, um eine Rückmeldung bekannt zu geben, oft dann, wenn eine versprochene Zustellung nicht erfolgt ist oder falsche Waren zugeliefert wurden.

Ebenfalls interessant:

Lobby

Wirtschaftspolitik: der Ausdruck Lobby und seine Bedeutung als Interessensgemeinschaft und die Außenwirkung durch Medienberichte.

Kostenvoranschlag

Der Kostenvoranschlag ist ein verbindliches Preisangebot vom Unternehmen aufgrund einer Anfrage des Kunden

Industrie

Wirtschaftsbetriffe: der Begriff Industrie und seine Bedeutung für die Wirtschaft und zur Herstellung von Produkte für den Handel.

Kundenzufriedenheit

Die Kundenzufriedenheit und die positive Beurteilung des Unternehmens durch die Konsumenten ist der Schlüssel zum Erfolg

Callcenter

Das Callcenter ist eine Einrichtung mit Telefondienst als Serviceeinrichtung im Sinne von Marketing und Kundenbetreuung.

Liquidität

Die Liquidität ist eine Kennzahl, die die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens darlegen kann und damit eine wichtige Aussage bietet.

Gründung

Die Gründung oder Unternehmensgründung ist der erste Schritt zur Umsetzung der Geschäftsidee für wirtschaftlichen Erfolg.

Qualitätskontrolle

Unternehmen und Herstellung: die Qualitätskontrolle als wesentliche Säule der Produktion, die prüft, ob Produkte die nötige Qualität aufweisen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Unternehmenslexikon

Startseite Wirtschaft