Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Tanken-ABC -> Tankautomat

Tankautomat

Tanken ohne Personal

Neben der normalen Tankstelle haben sich auch die Tankstellen entwickelt, bei denen man nicht bedient wird, sondern selbst den Tankvorgang vornimmt, womit die SB-Tankstelle eingeführt wurde. Die Weiterentwicklung dieser Idee ist die Tankstelle mit Tankautomaten, wobei es die unterschiedlichsten Bezeichnungen gibt wie zum Beispiel auch das Bankomattanken.

Was ist ein Tankautomat?

Ein Tankautomat ist die Ergänzung zum selbst tanken, weil der Zahlungsablauf dann ebenfalls ohne Personal erfolgen kann. Während bei der SB-Tankstelle (SB steht für Selbstbedienung) der Zahlungsvorgang nach dem Tanken durch das Personal erfolgt, ersetzt der Tankautomat diese Aufgabe und bietet je nach System verschiedenste Zahlungsmöglichkeiten an.

Der Vorgang sieht so aus, dass man sein Fahrzeug entsprechend vor der Zapfsäule abstellt, dann die Zahlungsform auswählt, wobei des zuerst den Unterschied zwischen Bargeld und Kartengeld gibt. Manche Automaten haben keinen Bargeldleser und bieten nur die Zahlung per Karte an. Bei Wahl der Karte kann man dann wählen, ob man mit Bankomatkarte oder Kreditkarte zahlen möchte. Je nach System kann es hier auch verschiedene Optionen geben. Nach der erfolgten Autorisierung kann man seinen Tankvorgang beginnen und wenn man das Auto fertig gefüllt hat und den Zapfhahn wieder in die Vorrichtung gibt, erkennt der Tankautomat das Ende des Tankvorgangs und druckt die Rechnung aus.

Der Vorteil dieser Tankmethode liegt natürlich in der Kalkulation einerseits und in der Betriebszeit andererseits. Die Kalkulation verändert sich, weil Personalkosten entfallen und man den Treibstoff günstiger anbieten kann. Die Betriebszeiten entfallen ebenso, weil man diese Tankstelle wann man will ansteuern kann und so auch außerhalb der hektischen Zeiten in Ruhe tanken kann. Der Nachteil ist allerdings der, dass solche Tankstellen, die rein mit Tankautomaten ausgerüstet sind, meist wenig zusätzliche Möglichkeiten anbieten. Ein Staubsauger zum Reinigen ist vielleicht noch vorrätig, aber ein Shop oder andere Dienstleistungen sind nicht gegeben.

Lesen Sie auch

Interessant und manchmal auch erschreckend ist das Hinterfragen der Preise an der Tankstelle im historischen Sinne. Die Benzin-Preisentwicklung und die Diesel-Preisentwicklung jeweils basierend auf Österreich zeigt die Veränderung zu den Vormonaten und auch zu den Vorjahren. Dabei können auch zweistellige Prozentwerte herauskommen. Wichtig sind auch die Themen Benzinpreis-Erhöhung sowie die Benzinpreis-Gestaltung mit von Land zu Land verschiedenen Steuerregelungen. Deshalb macht auch der Tanktourismus Sinn. Die Treibstoffstatistik zeigt den Verbrauch pro Treibstoff und heiss diskutiert wurde auch die Verbrauchsmessung WLTP.

Die Tankstelle ist natürlich der Bezugspunkt für neuen Treibstoff, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten. Denn es gibt die Diskonttankstelle oder auch die Markentankstelle zur Auswahl. Ein großes Thema ist durch die E-Fahrzeuge entstanden und so gibt es immer öfter eine E-Tankstelle und auch Auflistungen der gesamten E-Tankstellen durch BEÖ zur Information. Sehr oft wird die Selbstbedienung angeboten wie bei der SB-Tankstelle und es gibt auch die Option Tankautomat. Ein ganz eigener Begriff in Sachen Tanken und Tankpreise ist der Tanktourismus. Neben dem Tankpreis ist der Verbrauch wesentlich und das führt zur Verbrauchsmessung WLTP.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Tankautomat an der TankstelleArtikel-Thema: Tankautomat

    Beschreibung: Der Tankautomat ist eine Tankstelle ohne Personal, bei der man tanken und zahlen kann und zwar rund um die Uhr - auch mitten in der Nacht.

    letzte Bearbeitung war am: 04. 09. 2020