Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Radwege -> Steyrtalradweg

Steyrtalradweg - vom Sengsengebirge nach Steyr

Vom Gebirge zur Enns

Der Steyrtalradweg mit der Kennung R8 ist ein 60 Kilometer langer Radweg, der von Klaus beim Sengsengebirge nach Steyr führt und damit den Verlauf des gleichnamigen Flusses verfolgt. Das Steyrtal kann dabei durch seine abwechslungsreiche Landschaft punkten.

Steyrtalradweg: die Strecke

Der Start erfolgt in Klaus, in dessen Osten das Sengsengebirge stark ansteigt und in dessen Süden der Klauser Stausee seinen Ausgang nimmt. Der Radweg orientiert sich aber einer nördlich, leicht nordöstlichen Richtung und die Fahrt führt entlang der Steyr vorerst durch die Gemeinden Agonitz und Priethal bis nach Steinbach an der Steyr. Dabei orientiert man sich auch an der einstigen Steyrtalbahn, wobei Museumsfahrten weiterhin möglich sind.

In der Folge wird die Richtung beibehalten und erst auf den letzten Kilometern gibt es einen Schwenk direkt nach Osten, um die Stadt Steyr zu erreichen. Das Ziel des Steyrtalradweges ist die Einmündung der Steyr in die Enns. Damit ist der Steyrtalradweg insgesamt 60 Kilometer lang.

Weitere Möglichkeiten

Der Radweg ist für Familien bestens geeignet und bietet eine wunderbare Landschaft an, wobei der Klauser Stausee beim Startort und Steyr als Zielort besonders zu erwähnen sind. Die Fahrt erfolgt zu großen Teilen entlang der alten Trasse der bekannten Steyrtalbahn. Es handelt sich um keine Rundfahrt, weshalb man sich organisieren muss, wenn Klaus wieder erreicht werden soll. Meist wird aber mit der Museumsbahn der Steyrtalbahn nach Klaus gefahren, um dann wieder in Steyr einzutreffen.

Wenn die 60 Kilometer Strecke zu lang sind, kann man auch die Bahn für die Rückfahrt oder einen Teil davon einplanen. Für kleinere Kinder ist der Weg dann doch zu lang für einen Tag. Schwierigkeiten gibt es aber keine, denn es sind gerade einmal 100 Höhenmeter zu überwinden, um das Ziel in Steyr erreichen zu können.

Neben diesem Faktum gibt es eine beeindruckende Bergwelt zu bestaunen, der Stausee bei Klaus ist auch eine Reise wert. Und Vielfahrer können in Steyr auf den Ennstalradweg umsteigen und weiterradeln.

Steyrtalradweg: weitere Infos

Die genaue Route samt Plan und Höhenprofil sowie Sehenswürdigkeiten finden Sie auf der nachstehenden Internetseite.

https://www.outdooractive.com/de/route/radtour/innviertel/ried-umgebung-eberschwang-/14597487/

Lesen Sie auch

Die Flüsse sind eine Motivation, sich auf das Fahrrad zu setzen, denn es gibt mit dem oberösterreichischen Teil der Donau reichlich Kilometer, die man zurücklegen kann. Auch abseits der Donau hat man Optionen wie etwa mit dem Traunradweg. Er ist zwar nur knapp 90 Kilometer lang, aber bietet auch reichlich Möglichkeiten für die Familie, da man ja abkürzen kann.

Radwege nördlich der Donau

Radwege südlich der Donau

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      SteyrtalradwegArtikel-Thema: Steyrtalradweg - vom Sengsengebirge nach Steyr

      Beschreibung: Der Steyrtalradweg ist ein Radweg für die ganze Familie, der von Klaus am Sengsengebirge nach Steyr führt.

      letzte Bearbeitung war am: 25. 09. 2020