Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Albert-Dub-Park

Albert-Dub-Park in Wien 18

Kleiner Park nahe der Gersthofer Straße

Der Albert-Dub-Park ist ein kleiner Park im 18. Wiener Gemeindebezirk und erstreckt sich rund um die Kirche St. Leopold nahe der stark befahrenen Gersthofer Straße. Er bietet alten Leuten und den Kindern und Jugendlichen im dicht bebauten Bereich des Bezirks die Möglichkeit, das Wetter unter freiem Himmel nutzen zu können.

Albert-Dub-Park Wien 18

Bildquelle: Nutzer Gugerell via Wikimedia Commons

Albert-Dub-Park: Beschreibung des Parks

Der Albert-Dub-Park ist ungefähr 5.200 Quadratmeter groß und damit eine der kleineren Parkanlagen in Wien, gleichzeitig aber ein typischer Beserlpark, wie es ihn öfter in Wien gibt. Er ist benannt nach Albert Dub (1841 - 1908), der ein Großgrundbesitzer und Industrieller war. Er stiftete den Grund zum Bau der Kirche und der Parkanlage.

Im Park befindet sich ein Ginkgo-Baum, der an die Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs erinnert. Dabei wird an Kaplan DDr. Heinrich Maier gedacht, der als Widerstandskämpfer 1945 hingerichtet worden war.

Für die Kinder wurde eine große Sandkiste eingerichtet und es gibt auch einen eingezäunten Spielplatz, sodass genug Möglichkeiten zum Spielen vorhanden sind, um die Energie ausleben zu können. Auch für die Jugendlichen bestehen Möglichkeiten im Park. Gleiches gilt für die älteren Menschen, die Platz nehmen können, um zu verweilen oder die Kommunikation zu fördern. Gerade diese Funktionen sind für einen Park wie diesem zentrale Aufgaben, um abseits der Wohnungen Freiraum nutzen zu können.

Albert-Dub-Park: weitere Infos

Details über die Parkanlage samt genauen Lageplan finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/adub.html

Lesen Sie auch

Im 18. Wiener Gemeindebezirk gibt es schon mehr Grünflächen als etwa in den dicht bebauten Gebieten innerhalb des Gürtels und damit auch größere Parkanlagen. Einie sind sogar sehr bekannt wie der Türkenschanzpark oder der Pötzleinsdorfer Park und bieten Raum für Erholung oder für das Laufen und Spielen der Kinder.

Die Parkanlagen kennt man nicht nur, es gibt auch mehr als in anderen Bezirken, die Fläche ist aber auch größer. Der Währinger Schubertpark oder der Währingerpark bieten sich zum Abschalten vom Alltag an und es wurden weitere Parks eingerichtet. Der Maria-Ebner-Eschenbach-Park ist so einer wie auch der Joseph-Kainz-Park oder der Vilma-Degischer-Park.

Sowohl ältere Personen als auch Kinder und Jugendliche wissen das Angebot zu schätzen, auch Besucher der Stadt wählen solche grünen Zonen, um aus den Häuserschluchten zu gelangen, die eine Stadt einfach braucht. Weitere Angebote gibt es mit dem Albert-Dub-Park und dem Leopold-Rosenmayr-Park oder dem Anton-Baumann-Park sowie dem Norbert-Liebermann-Park.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wiener Park: Albert-Dub-ParkArtikel-Thema: Albert-Dub-Park in Wien 18

Beschreibung: Der 🌳 Albert-Dub-Park ist ein kleiner Park im 18. Wiener Gemeindebezirk nahe der ✅ Gersthofer Straße für das Erholen der Anrainer und Gäste.

letzte Bearbeitung war am: 23. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung