Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Maria-Ebner-Eschenbach-Park

Maria-Ebner-Eschenbach-Park in Wien 18

Parkanlage bei der Vinzenzgasse

Der Maria-Ebner-Eschenbach-Park ist ein kleinerer Park im 18. Bezirk der Stadt Wien Währing, der sich bei der Vizenzgasse etwa in der Mitte zwischen Gersthofer Straße im Westen und Gürtel im Osten befindet. Der Park bietet einigen Platz und wichtige Möglichkeiten zur Erholung und zum Spielen.

Maria-Ebner-Eschenbach-Park: Beschreibung des Parks

Die Grünanlage ist mit 6.200 Quadratmeter groß genug, um allen ein wenig Platz für die Erholung anbieten zu können, aber natürlich ist nicht so viel Platz gegeben, wie es der Bezirk im Westen mit den Ausläufern des Wienerwaldes bieten kann. Benannt ist die Parkanlage nach der bekannten österreichischen Erzählerin Freifrau von Marie Ebner-Eschenbach (1830 bis 1916), von der vor allem sehr viele Zitate bekannt sind und auch im Internet häufig angeboten werden.

Maria-Ebner-Eschenbach-Park in Wien-Währing

Bildquelle: Wikimedia / Gugerell

Den Park gibt es auch schon länger, er wurde aber im Jahr 2010 sowohl umgestaltet als auch erweitert. Dabei wurden die Bürgerinnen und Bürger der näheren Umgebung eingebunden und ihre Wünsche berücksichtigt. Vor allem für die Kinder wünschten sich die Menschen mehr Möglichkeiten und so entstand ein umfangreicherer Spielplatz für die kleinen Kinder zum Ausleben der Energie und Genießen des schönen Wetters unter freiem Himmel.

Für die Jugendlichen steht ein Fußballplatz zur Verfügung. Aber auch für ältere Menschen sind Sitzgelegenheiten eingerichtet, um zu verweilen und sich zu entspannen sowie sich mit anderen Besuchern des Parks zu unterhalten.

Maria-Ebner-Eschenbach-Park: weitere Infos

Details über die Parkanlage samt genauen Lageplan finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/eschenbach.html

Lesen Sie auch

Im 18. Wiener Gemeindebezirk gibt es schon mehr Grünflächen als etwa in den dicht bebauten Gebieten innerhalb des Gürtels und damit auch größere Parkanlagen. Einie sind sogar sehr bekannt wie der Türkenschanzpark oder der Pötzleinsdorfer Park und bieten Raum für Erholung oder für das Laufen und Spielen der Kinder.

Die Parkanlagen kennt man nicht nur, es gibt auch mehr als in anderen Bezirken, die Fläche ist aber auch größer. Der Währinger Schubertpark oder der Währingerpark bieten sich zum Abschalten vom Alltag an und es wurden weitere Parks eingerichtet. Der Maria-Ebner-Eschenbach-Park ist so einer wie auch der Joseph-Kainz-Park oder der Vilma-Degischer-Park.

Sowohl ältere Personen als auch Kinder und Jugendliche wissen das Angebot zu schätzen, auch Besucher der Stadt wählen solche grünen Zonen, um aus den Häuserschluchten zu gelangen, die eine Stadt einfach braucht. Weitere Angebote gibt es mit dem Albert-Dub-Park und dem Leopold-Rosenmayr-Park oder dem Anton-Baumann-Park sowie dem Norbert-Liebermann-Park.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Maria-Ebner-Eschenbach-Park in Wien 18Artikel-Thema: Maria-Ebner-Eschenbach-Park in Wien 18

    Beschreibung: Der Maria-Ebner-Eschenbach-Park ist ein kleinerer Park bei der Vinzenzgasse im 18. Bezirk der Stadt Wien.

    letzte Bearbeitung war am: 27. 09. 2020