Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Organisation

Organisation im Unternehmen

Strukturen im Unternehmen verwalten und planen

Kaum ein Begriff wird in so verschiedenartiger Weise verwendet wie jener der Organisation. Er wird im Privathaushalt genauso angetroffen wie bei den Unternehmen und in Behörden und bezieht sich zum Teil auf die Handlung selbst, zum Teil auf Strukturen.

Organisation in der Wirtschaft

Mit einer Organisation ist beispielsweise oft eine Behörde gemeint, die ein bestimmtes Geschäftsfeld zum Ziel hat. Sie dient beispielsweise der Beschaffung von Informationen, um diese an interessierte Personen weitergeben zu können. Viele Beratungseinrichtungen werden als Organisationen empfunden.

Als Organisation wird aber auch die Handlung verstanden, die dazu führt, ein Ziel zu erreichen. Wenn man beispielsweise an eine Firmenfeier denkt, dann gilt es, viele Dinge zu organisieren. Das reicht von den Einladungen über die Location bis zur Ausstattung der Location. Personal muss möglicherweise organisiert werden, die Firmenfeier wird möglicherweise mit Sponsoren finanziert, die wiederum aufgetrieben werden müssen und vieles mehr.

Im Sinne des alltäglichen Betriebes eines Unternehmens spielt die Organisation eine zentrale Rolle. Zum einen ist sie der Begriff, der die gewählte Struktur des Unternehmens widerspiegelt. Das entfällt natürlich, wenn es sich um ein Einzelunternehmen handelt. Aber bei größeren Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten braucht es eine Organisation, um die nötigen Tätigkeiten und Aufgaben koordiniert aufteilen zu können. Aber selbst bei einem Einzelunternehmen braucht es einen Plan, was wann mit welcher Priorität durchgeführt werden soll, um erfolgreich sein zu können.

Organisation in der Praxis

Es braucht Menschen mit Organisationstalent, die Material für die geplanten Aktionen auftreiben können, die aber auch in der Lage sind, den Bedarf in den einzelnen Abteilungen festzustellen und darauf zu reagieren, soweit dies möglich ist. Die Struktur eines Unternehmens ist die Grundbasis für die Organisation, die Kommunikation ist die zweite Ebene. Wenn niemand mit dem anderen spricht, wird man Mängel in der Organisation nicht erkennen können. Auch Engpässe beim Material oder beim Personal (Stichwort Grippewelle) zählen zu diesen Argumenten. Vor allem braucht es auch Erfahrung, um erkennen zu können, wie man mit den vorhandenen Mitteln das Maximum herausholen kann.

Das gilt bei der Durchführung eines großen Projekts oder einer Veranstaltung genauso wie bei langfristiger Organisation neuer Geschäftsfelder.

Lesen Sie auch

Beim Thema Organisation gibt es verschiedene Zugänge. Ein Zugang ist der Aufbau des Unternehmens selbst. Bei einem Einzelunternehmen stellt sich die Frage nicht, aber bei einem größeren Unternehmen mit verschiedenen Funktionen und/oder Abteilungen ist die Frage nach dem Aufbau schon wichtig. Ein Organigramm ist dann oft die grafische Darstellung etwa wie bei der Einlinienorganisation oder ähnlicher Strukturen. Auch die Zentralisierung kann ein Thema sein, etwa bei verschiedenen Standorten.

Ein ganz anderer Zugang der Organisation ist das Lager im Sinne der Materialwirtschaft und Logistik. Lager können sehr teuer sein und werden einem Trend folgend immer mehr verkleinert. Die Lagerhaltung wurde automatisiert und arbeitet mit vielen Kennzahlen, vor allem mit dem Wert der Umschlagshäufigkeit.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Organisation im UnternehmenArtikel-Thema: Organisation im Unternehmen

Beschreibung: Die Organisation ist Teil des Managements, aber vor allem die Struktur eines Unternehmens verbunden mit Aufgaben, um die Organisation führen und planen zu können.

letzte Bearbeitung war am: 05. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung