Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Radwege -> Mürztalradweg

Mürztalradweg - vom Norden nach Bruck/Mur

Von Niederösterreich bis nach Bruck/Mur

Der Mürztalradweg R5 hat seinen Ausgangspunkt im Norden der Steiermark - in Frein an der Mürz, unweit der Landesgrenze zu Niederösterreich. Würde man nördlich weiterfahren, käme man über den Lahnsattel nach Mariazell und könnte von dort aus über das Traisental weiter Richtung Sankt Pölten radeln.

Mürztalradweg: die Strecke

Doch der Mürztalradweg mit der Bezeichnung R5 startet seine Route in Frein an der Mürz und weiter in südlicher Richtung. Zwischen der Schneealpe im Osten und der Veitschalpe im Südwesten wird in südöstlicher Richtung entlang der Bundesstraße Mürzzuschlag angesteuert. Von dort geht es in südwestlicher Richtung entlang der eingerichteten Radwege über Mitterdorf und Kapfenberg nach Bruck an der Mur.

Insgesamt ist dieser Radweg 66,7 Kilometer lang und vom Schwierigkeitsgrad her als familientauglich und gemütlich eingestuft. Es gilt aber zu beachten, dass insgesamt über 600 Höhenmeter überwunden werden, sodass doch welliges Terrain befahren wird, ehe man in Bruck an der Mur angekommen ist. Mit Kindern ist die Strecke aber deutlich zu lang, man kann sie aber abkürzen und verschiedene Ziele verfolgen.

Fährt man etwa nach Norden, dann sind die genannten Berge wie die Schneealpe als schönes Landschaftsbild eine Motivation, Wanderwege, das Bad im Hochsommer oder einfach eine längere Rast in schöner Landschaft können weitere Überlegungen sein.

Weitere Möglichkeiten

Es bieten sich einige Alternativen an, mit denen der Mürztalradweg kombiniert werden kann. So kann man statt von Frein aus auch vom Semmering und dem Semmeringradweg nach Mürzzuschlag fahren. Bei Mitterdorf besteht die Option, nach Norden zu schwenken und den Veitschtalradweg zu versuchen. Und schließlich gibt es bei Bruck/Mur die Möglichkeit, auf den Murradweg zu wechseln, um Graz oder die Weststeiermark zu erreichen.

Der Mürztalradweg zeichnet sich durch zwei Charakterzüge aus. Zum einen kann man die Fahrt entlang der Mürz, die dem Radweg seinen Namen gegeben hat, genießen und zum anderen gibt es jede Menge Berge, die man sich während der Fahrt ansehen kann. Nach dem Start ist es die Schneealpe und die Veitschalpe, später sieht man zur Rechten in Fahrtrichtung Bruck die Ausläufer der Veitschalpe und zur Linken die langgezogenen Fischbacher Alpen. Die gesamte Fahrt über gibt es auch die Möglichkeiten, das Rad Rad sein zu lassen und einen der zahlreichen Wanderwege zu versuchen. So kann man auch eine Kombination wählen.

Mürztalradweg: weitere Infos

Die genaue Strecke mit dem Lageplan sowie Fakten zu Sehenswürdigkeiten und Pausenstationen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.radland.steiermark.at/

Lesen Sie auch

Das Radfahren in der Steiermark gestaltet sich je nach Region sehr unterschiedlich. Es gibt gemütliche Radwege mit wenigen Höhenunterschieden zum Entspannen und auch anspruchsvollere Fahrten mitten durch das Bergland mit doch einigen Anstiegen. Die längste Fahrt bietet sich mit dem Murradweg an, womit man vom Salzburger Lungau und dem äußersten Westen der Steiermark entlang der Mur über Bruck an der Mur und Graz bis zur Staatsgrenze nach Slowenien radeln kann - ein Radvergnügen mit 300 Kilometer Strecke.

Radwege im Norden der Steiermark

Radwege in der Südsteiermark

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Mürztalradweg von NÖ bis Bruck an der MurArtikel-Thema: Mürztalradweg - vom Norden nach Bruck/Mur

Beschreibung: Der 🚲 Mürztalradweg führt vom Norden der Steiermark und der ✅ Mürz nach Bruck an der Mur und stellt damit die Verbindung zum Murtal her.

letzte Bearbeitung war am: 01. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung