Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Sportadministrator

Ausbildung zum Sportadministrator

Lehrberuf für Sportorganisationen

Sportveranstaltungen wurden zu einem wichtigen Standbein der Wirtschaft und diese müssen organisiert sein. Dafür sind Sportadministratorinnen und Sportadministratoren zuständig, ein Lehrberuf, für den man eine dreijährige Lehrzeit benötigt. Als Lehrbetriebe kommen Sportvereine und Sportverbände ebenso in Frage wie auch Fitnessstudios oder andere Unternehmen aus dem Bereich des Sports.

Was macht der Sportadministrator?

Sportveranstaltungen sind nicht so einfach zu gestalten. Sie müssen organisiert werden, es braucht Planung, vielleicht auch die Zusammenarbeit mit der Polizei und es müssen die Finanzierungen gesichert werden. All diese Aufgaben werden im Rahmen der Sportadministration durchgeführt, um die Events Realität werden zu lassen.

Die Aufgaben sind aber nicht nur auf Sportveranstaltungen bezogen, sondern auch auf die täglichen Arbeiten in einem Sportbetrieb wie zum Beispiel einer Trainingsanlage oder eines Fitnessstudios. Das bedeutet, dass man die Anlagen und Geräte mit Zeitmanagement verplant, außerdem sind Kundengespräche, Materialbeschaffung und Buchhaltung zentrale Themen.

Nicht nur das Vorhandensein der nötigen Ausrüstung ist das Thema, sondern auch die Nutzung und Koordination nach Möglichkeiten und Kundenwünsche.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Sportadministatorin oder Sportadministrator
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Büro, Verwaltung, Organisation
Mögliche Lehrbetriebe: Sportvereine, Sportverbände, Fitnessstudios, Sportunternehmen

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Der Bereich "Büro, Verwaltung und Organisation" betrifft Berufe, die beratend genauso tätig sein können wie auch für das interne Netzwerk von Unternehmen oder Behörden unabdingbar sind. Ohne Einkäufer gibt es keine Ware, ohne Buchhalter keine Bilanz und ohne Assistenten würden viele Unternehmen gar nicht funktionieren.

Berufe aus dem Bereich der Kaufleute

Zwecks einfacherer Bezeichnung sind diese Berufe als Kaufmann angeführt, aber eine Kauffrau gibt es genauso sei es bei Immobilien oder in der Industrie, bei Versicherungen und bis hin zur Bank und jeder anderen Büroorganisation.

Berufe aus dem Bereich der Assistenz

Es gibt die Assistentinnen und Assistenten in der Rechtsanwaltskanzlei, in vielen Verwaltungen, in Bibliotheken, Archiven oder auch bei vielen anderen Betrieben, ohne die die Organisation nicht zu machen wäre.

Weitere Berufsmöglichkeiten

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum SportadministratorArtikel-Thema: Ausbildung zum Sportadministrator

Beschreibung: Als 📞 Sportadministratorin und Sportadministrator arbeitet man in Fitnessstudios, Sportvereine und bei Sportevents, um ✅ Trainings zu organisieren.

letzte Bearbeitung war am: 09. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung